Reiseziel für Anfang März gesucht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmmm schwierig. Wenn ihr mit dem Auto verreisen wollt würde ich auch so weit südlich wie möglich fahren. Wie z.B. Sizilien oder Spanien. Allerdings kann es auch dort noch frisch und regnerisch sein. Allerdings kann man das Ziel ja auch nach Kultur aussuchen, wenn man daran interessiert ist. Vielleicht wäre auch ein Urlaub in einem italienischen Thermalort etwas für euch? Dort gibt es dann ja auch Thermen in denen man sich bei schlechtem Wetter aufhalten kann. Flugreiseziele gibt es da schon etwas mehr. Ägypten, Marokko und die Kanaren sind in knapp 4 Flugstunden erreichbar und dort hat man frühsommerliche Temperaturen.

ja, mit dem Auto habe ich auch sofort an die Algarve gedacht, aber auch das ist klimatisch halt ein Glücksspiel. Italienische Thermalorte halte ich für keine so gute Idee, da eher langweiliges Ambiente (je nachdem, was man will natürlich, ich kenne ja das Alter von Winterlover nicht). Ich würde auch eher in die Lüfte fliegen....

0

Sofern Du nach Italien fahren willst, solltest DU definitiv in den Süden. Ich bin gerade im Norden, und da ist es bitterkalt, ja schneit sogar etwas. März ist zwar noch eine Weile hin, aber dennoch. Ich würde an die Amalfiküste fahren, gen Rom oder baer gleich nach Sizilien einen Flug buchen, aber selbst da habe ich schon einen relativ kalten März erlebt, seit das Wetter so verrückt spielt. Ansonsten: eine spanische Insel`??

Wohin im indischen Ozean?

Hallo, ich hoffe erfahrene Reisende können mir mit ihren Erfahrungen helfen. Ich habe gespart damit ich endlich mal weiter als nach Österreich oder Italien verreisen kann und habe mir als Ziel den indischen Ozean ausgesucht. Das ist gesetzt! Ebenso der Zeitpunkt, nämlich 2014 zwischen Ende März und Anfang Mai. Nur weiß ich nicht ob es am Ende die Seychellen, Sansibar oder die Malediven sein sollen (Mauritius ist mir eigentlich schon ein zu langer Flug). Ich habe soviel, auch widersprüchliches gelesen, das ich jetzt fast schon verunsicherter bin denn zuvor. Was ich suche ist ein Aufenthalt an einem schönen Strand, an dem ich mit so wenig anderen Menschen wie möglich in Kontakt komme. Einfach Ruhe! Meine Vorstellung sieht ungefähr so aus:

http://www.legendstravel.ch/SliderBilder/Seychelles2.jpg

:-D

Ich bin aber offen gesagt auch alles andere als ein Backpacker-Typ, d.h. ich möchte trotzdem eine angenehme, saubere und sichere Unterkunft die auch Dinge wie Fahrräder oder schnorcheln anbieten, damit es nicht zu langweilig wird den ganzen Tag im Liegestuhl die Wellen zu beobachten (andere würden da vielleicht schon von Luxus sprechen).

Hört sich für den ein oder anderen vielleicht blöd an, aber das ist eben mein Traum vom einem Urlaub. Wenn ich mir jetzt aber eine Insel vorstelle auf der nur mein kleines Bungalow Hotel ist und ich jede Flasche Wasser die ich tagsüber mal trinke vom Hotel kaufen muss, wird das wohl mein Budget sprengen. Deshalb wäre zumindest ein kleiner Supermarkt oder sowas in der Nähe schon gut. Auf eine Stadt, Bars oder gar Nachtleben lege ich für so einen Urlaub absolut keinen Wert. Wenn es sich am Strand aber nicht aufgrund von mehr menschen bemerkbar macht, stört es natürlich auch nicht.

Erschwerend kommt nun hinzu das ich jetzt gelesen habe, dass genau während meiner möglichen Reisezeit teilweise Monsun herrscht. Für welche Gebiete gilt das und wie muss ich mir das vorstellen? Regnet es einmal am Tag kurz, oder wochenlang durchgehend?

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand einen Tipp hätte an dem ich mit meinen Wünschen den Uralub meines Lebens verbringen kann :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?