Reise Know-How oder Michael Müller - welcher Reiseführer für eine Individualreise?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sowohl Michael Müller als auch Reise Know-how eignen sich für Individualreisende, die viel praktische Tipps suchen. Bei den einzelnen Guides kommt es auf Aktualität an und immer auch auf den Autor - da gibt es bei Reise Know-how meiner Meinung nach ein Paar Ausreißer nach unten. Michael Müller deckt hauptsächlich europäische Ziele ab, Reise Know-how (übrigens eine Art Zusammenschluss kleinerer Verlage) weltweit. ("Backpacker01", was Asien betrifft, meinst Du vielleicht den Stefan Loose, denn Müller hat da eher nix).

Ich war mit den Büchern von Michael Müller und auch Iwanoski zufrieden (vor allem im Bereich Kanaren) - die Bücher hatten alle ein ausgewogenes Verhältnis von allgemeinen Informationen - auch zu Geschichte, Geographie, Land & Leuten - und Tourenvorschlägen.

Für ernsthafte Trekking-Touren sind die Rother Wanderführer auch immer wieder eine Empfehlung.

Ich denke das kann man so pauschal nicht sagen. Es hängt ein wenig von dem Land und von dem Erscheinungsdatum des Reiseführers ab. Generell würde ich immer die aktuellere Version bevorzugen. Michael Müller ist relativ stark für die asiatischen Länder. Für Südamerika dagegen würde ich den Reise-Know-How bevorzugen.

Das hängt vor allem auch vom Autor des Reiseführers ab!!!

0

Was möchtest Du wissen?