Medikamente im Frachtraum

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leute - das mit dem Handgepäck ist gut und recht, aber es geht oft nicht. Mein Sohn braucht auch täglich zwei Spritzen, die sind jeweils komplett steril verpackt. Das heisst bei zwei bis drei Wochen Urlaub braucht er über einen halben Koffer alleine mit den Spritzen, die sind zwar leicht, nehmen aber recht viel Platz ein - da ist nichts mehr mit Handgepäck.

Wegen eventuellem Verlust verteilen wir die Dinger immer auf mehrere Koffer und einige gehen auch ins Handgepäck um notfalls ein paar wenige Tage auch ohne Gepäck auszukommen.

Normal im Koffer dürfte es auch im Frachtraum keine Probleme geben, zumal wenn alles normal verpackt ist. Wir hatten jedenfalls noch nie Probleme.

Wir hatten nach USA ein Attest vom Arzt dabei falls es Probleme (gerade beim Handgepäck) gegeben hätte. Wir brauchten den Schrieb aber nicht, gerad in USA hat man allgemein sehr sensibel und zuvorkommend auf jeglich Art Hilfmittel und Medikamente reagiert.

Koffer oder Reisetasche für Amerika Reise?

Was empfehlt ihr mir als Transport für mein Gepäck für eine Reise nach Amerika?

Von vielen habe ich gehört das Reisetaschen ausreichend sein sollen, wenn man nicht allzuviel Gepäck mitnimmt und genau das habe ich vor, nicht viel mitnehmen, ein paar Kleidungsstücke und das war es dann auch schon. Da ich vor Ort bei einem Freund unterkommen werde und dort ganz normal Wäsche waschen kann sehe ich momentan keine Notwendigkeit darin allzuviel Kleidung mitzuschleppen.

Bezüglich einer Tasche dachte ich an: http://www.kofferprofi.de/reise-urlaub/taschen/samsonite-lyra-reisetasche-duffle-53-21.html

Die knapp 70 Liter reichen mir völlig.

Empfehlt ihr eher einen Koffer oder meint ihr eine gute Reisetasche ist ausreichend? Sofern Koffer, lieber etwas mit "harter" Schale (also "Plastik" o.ä.) oder einen aus Stoff?

Ich bin auf eure Antworten gespannt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?