Madeira oder Porto Santo - wohin mit Kindern?

2 Antworten

Wenn Du nur die Wahl zwischen den beiden portugiesischen Inseln hast, dann auf jeden Fall Madeira: hier gibt es einfach noch mehr Abwechslung, von Korbschlittenfahrten bishin zu einem tollen Park für kinder. Auch die Markthallen sind sehenswert. Aber wenn ich ganz ehrlich sein darf: Idealer für Familien mit Kindern/Teenagern scheinen mir einfach die kanarischen Inseln z.B. Teneriffa oder Lanzarote zu sein. Hier kann man mit Kindern einfach mehr machen und auch die Hotels sind durchweg kinderfreundlicher wohingegen man auf Madeira deutlich mehr auf Senioren, Wanderer und golfer eingestellt ist, auch hier gibt es kinderfeundliche Hotels, keine Frage!

Ich würde Madeira empfehlen, wenn Teenager dabei sind, weil: auf Madeira kann man zum Shopping gehen, da ist Funchal und eine unendlich schöne Natur. Man kann sich einen Wagen mieten, am besten gleich von Deutschland aus, und kann auf der Insel viele Orte anfahren. In den Bergen kann man wandern, man kann die herrlichen botanischen Gärten besuchen, kann an der Strandpromenade flanieren und in kleinen Cafees " Leute schauen". Porto Santo ist zwar die Badeinsel der Leute von Madeira, weil die große Insel keinen Sandstrand hat, aber sie ist sehr klein und da ist für Teenager "tote Hose". Es ist eben nur der Strand, ein niedlicher Tierpark und gelbe Natur. Wer Ruhe sucht, der ist da eigentlich richtig, aber für junge Leute nicht so. Es gibt eine Fähre zwischen den Inseln, die fährt in Funchal am Hafen täglich ab, dann kann man ja zur "Badeinsel" fahren und abends fährt man eben wieder zurück. Also, ich würde Madeira empfehlen. In Porto Moinz gibt es Schwimmbecken aus Lavasteinen, da kann man auch baden, wenn Flut ist. Für junge Menschen interessant, weil halb natürlich. In der Nähe ist der Brautschleier Wasserfall, und im Gebirge kann man Levadawanderungen machen. Porto Santo hat man an einem Tag gut erkundet.

 - (Urlaub, Kinder, Portugal)  - (Urlaub, Kinder, Portugal)  - (Urlaub, Kinder, Portugal)  - (Urlaub, Kinder, Portugal)

Madeira - auf Porto Santo würden sich die Teenies nur langweilen. Alles andere wurde schon erwähnt.

ich würde beides empfehlen

Hallo,

auf Madeira kann man schon so einiges machen mit Kinden. Z.B. eine Bootstour um Wale und Define zu in freier Wildbahn zu erleben. Oder Mountain-Biken. Und natürlich auch wandern. Es gibt viele Touren die nur 3-4 Stunden dauern und auch für Kinder schon gut machbar sind. Was viele nicht wissen: Es gibt durchaus einige Hotels mit direktem Zugang zum Meer, sodass auch ein Badeurlaub möglich ist. Gute Infos bekommst du bei picotours.

Was möchtest Du wissen?