Macht es einen Unterschied, in welche Richtung man mit Hurtigruten Bergen-Kirkenes befährt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Chiquita.

Falls finanziell realisierbar, würden wir auf jeden Fall empfehlen, die Reise von Bergen nach Kirkenes und wieder zurück mind. bis Trondheim (11 Tage) zu unternehmen. (Grundsätzlich ist ein Zu- bzw. Ausstieg an jedem Hafen möglich). Wir hatten immer wieder erlebt, wie sehr es "6 Tage-Reisende" bedauerten, wenn sie (bei Beginn in Bergen) schon in Kirkenes die Reise beenden und das Schiff wd. verlassen mußten.

Auf der südgehenden Route wird in den Häfen, die auf dem Weg nach Norden tagsüber angefahren werden, dann nachts angedockt und umgekehrt.

 - (Kreuzfahrt, Norwegen, Berge)  - (Kreuzfahrt, Norwegen, Berge)  - (Kreuzfahrt, Norwegen, Berge)

Mit ein paar Ausnahmen werden die Häfen, die nordgehend bei Tage angefahren werden, südgehend bei Nacht angefahren v.v. Im Sommer (15.4.-15.9.) wird der wunderschöne Geirangerfjord nur nordgehend angefahren und auch der Nordkapausflug findet nur nordgehend statt (südgehend gibt es im Sommer ein Frühstückausflug zum Nordkap).

Ideal ist natürlich die ganze Reise, man sieht südgehend ganz anderes wie nordgehend und es lohnt sich. Vom Licht her finde ich eine nordgehende Reise logischer.

Was möchtest Du wissen?