Wo in Deutschland beginnen die Berge?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also die ersten Berge "sehen" ist relativ.

Wenn es hier im Münchner Raum Föhn hat, dann kannst Du, wenn Du mit dem Auto über die A9 kommst teilweise schon ab Pfaffenhofen die Berge "sehen", die sind dann aber immer noch fast 150km weg! Obwohl es so aussieht, als ob sie direkt hinter München stehen.

Und auch kommt es drauf an, was Du für Berge haben willst. Hochgebirge findest Du ab der Linie Garmisch-Bad Reichenhall.

Alpenvorland beginnt weit früher und da es Dir ums Wandern und nicht ums Bergdsteigen geht (denke ich mal) kannst Du auch schon zwischen München und den Alpen sehr schöne Fleckchen finden.

Du kannst natürlich auch in den deutschen Mittelgebirgen wandern gehen, da wäre dann die Röhn, der Spessart, der bayerische Wald oder der Schwarzwald.

Wie wäre es mit dem Allgäu? Da gibt es tolle Wanderreviere, Sehenswürdigkeiten (Neuschwanstein, Wieskirche, Hohenschwangau etc) und tolle Landschaften.

Viel Spass beim Wandern und Wellnessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berge gibt es natürlich auch schon im Sauerland.Wenn man Richtung Basel fährt,sind die ersten Berge dann im Schwarzwald (auch schon über 1000m).Wenn es Alpen sein sollen,ist wahrscheinlich das Allgäu das nächste zu NRW,Gegend um Oberstdorf.Wenn man vom Schwarzwald aus immer weiter direkt nach Süden fährt,sind dann die Schweizer Berge die nächsten,bis Berner Oberland etwa 500km (da sind dann "richtige"Berge,um 4000m).Wenn es um Wellness in Deutschland geht,gibt es in Ruhpolding und Reit im Winkl entsprechende Bäder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn's über Berge geht dann rede ich von Berge wo Schnee auf liegen bleibt. Nicht die Hügel von Sauerland oder so.

Als ich einige male in Weßling war, dann hab ich immer weit Weg bei klaren Himmel die Berge (mit Schnee) schon liegen. Dann bin ich mal nach Neuschwanstein gefahren (über die Romantische Straße) und erst bei das Haus von Ludwig kam es wirklich nebenan.

Auch schön fand ich es in Konstanz. Wir haben dann der Fähre ab der Bahnhof in die Schweiz genommen. Und dann sieht man auch ganz schön die Schweizerische Berge mit Schnee. Auch im Sommer. Sehr beeindruckend und sehr schön.

So weit meine Empfehlungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo denn in NRW? In der Eifel kannst du zu Fuß schon ganz schön außer Puste kommen, obwohl es natürlich keine Berge wie in den Alpen sind. Weiter nach Norden ist der Harz nicht ohne...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für höheres Mittelgebirge, also über 1000m würde sich der Schwarzwald oder der Bayrische Wald anbieten, die Rhön kratzt an den 1000m. Du könntest auch Richtung Norden, wie wäre es mit dem Brocken im Harz? Siehe hier: http://www.brocken-harz.de/start/start.htm Das Oberallgäu oder das Werdenfelser Land sind nur geringfügig näher als das Berchtesgadener Land. Wenn Du die Alpen bevorzugst, dann würde ich einen Zwischenstopp in Würzburg für sinnvoll halten, das hat wirklich was.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich mit Mittelgebirgen über 1000 Meter zufrieden gibst, dann dürfte von NRW aus der Harz östlich von Göttingern die richtige deutsche Adresse sein, die unweit südlich liegende Rhön ist knapp 1000 Meter hoch. In Richtung Süden bietet der Schwarzwald noch mehr, die Alpen erreichst Du von NRW aus am schnellsten, wenn Du ins Allgäu fährst in die Gegend um Oberstorf (Anfahrt auf der Autobahn via Stuttgart bis Kempten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Harz natürlich, der Brocken ist der höchste im Norden :-)).

Er hat, weil er die erste Erhebung von Norden her ist (1142m hoch) alpine Verhältnisse zu bieten.

Aber aus deiner "NRW-Sicht" dürftest du, wenn du die A5 in Richtung Basel fährst, bei klarer Sicht schon Berge kurz hinter Karlruhe sehen.

Wandern kannst du, von dir aus nicht weit, in der Eifel oder im Taunus. Vom Weserbergland ist es auch nicht weit zum Harz oder in den Thüringer Wald.

LG Harz1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz grob gesagt zwischen Stuttgart und Ulm ist die Schwäbische Alb. Da gibts es wunderschöne Wander- und Radwege, viel Kultur (Burgen und Schlösser) und Wellnessen kannst du da auch. Ich häng dir mal den Link an, vielleicht findest du was passendes. http://www.schwaebischealb.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berge gibt es in den Alpen. Für mich bedeutet Berge Hochgebirge.

Ansonsten vielleicht der Schwarzwald oder die Eifel.

Definieren Sie "Berge"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hoch sollen die Berge denn sein?Das Sauerland wär ja recht nach,auch in den Nordschwarzwald wäre es nicht sooo weit.2000der gibt es da zwar nicht,aber tolle Wanderreviere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?