Lebensmittel aus Brasilien nach Deutschland mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, ich kann weder auf der von lucas angegebenen Seite noch beim Zoll http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Einschraenkungen/Lebensmittel-und-Futtermittel/lebensmittel-und-futtermittel_node.html;jsessionid=5E46F0A3DA72B82633A847F2A09797F3 irgendeine Einschränkung der Einfuhr von Obst finden. Wenn es verboten wäre, dann müsste es dort deutlich aufgeführt sein. Ich sehe daher keinen Grund, warum du kein Obst mitnehmen solltest. Es hat offenbar keine gesundheitlichen Gründe und zollrechtlich gilt Beschränkung auf Eigenbedarf. Gute Heimreise!

Ja, habe auch mal bisschen geschaut und bin nicht wirklich schlau geworden. Und mir "scheint", dass das ok ist (keine wirklichen Verbote, ohne Gewähr).

Und die Frage ist ja auch, bei dem nicht gerade kurzen Flug nach D, wie wird das Obst hier ankommen??

Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, nimm dir doch Gewürze und leckere Soßen in den kleinen Fläschchen mit. Da gibt es kein Problem, die kommen frisch an, und sind auch super Mitbringsel für liebe Freunde, die es gerne würzig oder scharf haben. Exotische Früchte bekommt man doch auch in D mittlerweile überall :-)

Aber wenn ich das richtig lese, musst du keine Strafe darauf zahlen (es gibt keine Steuerhinterziehung oder wie das heißen mag), es wird eben weggeschmissen. Insofern ist ja nicht viel Verlust dabei. Kannst ja gleich durch die "rote Grenze" gehen :-)

0
@Endless

Richtig- der einzige Grund wäre, dass z.B. Mangos eine Qualität haben, die sogar noch die der üblichen Flugmangos übertrifft.

LG

0
@Seehund

Die Mangos in Brasilien sind die besten die ich je gegessen habe.

0
@sternmops

alles relativ, und mit Erinnerungen behaftet m.E. (die besten und so)

0

Hallo,

nur zur Ergänzung, weil ja die Bestimmungen schon verlinkt wurden. Als Faustregel gilt:

Aus Ländern ausserhalb der EU dürfen keine tierischen Produkte, also Fleisch, Käse Wurst etc. importiert werden. Pflanzliche Produkte nicht in gewerblichen Mengen, sondern nur in kleineren Mengen. Obst dürfte nach meiner Kenntnis also OK sein.

Man kann aber an den Zoll auch eine Mail schreiben: http://www.zoll.de/DE/Service/Auskuenfte/Zolldienststellen/dienststellenverzeichnis_node.html Ist einen Versuch wert.

LG

Was möchtest Du wissen?