Mit Louis Vuitton Tasche in die USA reisen und wieder zurück?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin der Meinung der nachstehenden Kommentatoren. Aber nur bei einem Originalobjekt! Bei Faelschungen kann es bei Ein- und Ausreise, egal wo, zu großen Problemen kommen und das hauptsächlich in der USA. Um allen Problemen auszuweichen, lass die Tasche zu Hause!! Aber benutze sie dann auch, damit Du Dich daran freuen kannst. Denn vom liegen lassen und schonen für besondere Gelegenheiten hat man auch nichts und störe Dich nicht an evtl. Neidern.

Meld die Tasche notaflls VOR Abreise aus D beim Zoll an bzw auf dem Ablughafen. Bestätigung mitnehmen und bei der Rückreise keinen Ärger haben. Hab ich auch schon so mit nem Macbook gemacht, das aus beruflichen Gründen in D gekauft wurde, aber einen US-Tastatur hat

Wüde ich genauso machen, damit gehst du auf Nummer sicher.

0

Jeder Mensch, liebe nuno1502, fährt mit einer Handtasche nach den USA - Ich denke, gerade bei Louis Vuitton regt sich aus den USA kommend niemand auf. Vielleicht, wenn du von Italien in die USA reisen würdest. Louis Vuitton ist nicht derart einzigartig, hab keine Angst! Ich denke bei Gucci wärst du da - momentan zumindest - schlechter dran!

LG

Also besteht für mich kein Risiko, dass ich mit dem Zoll aneinander geraten könnte? Kann man notfalls über die Registriernummer herausfinden, wo die Tasche gekauft wurde? Habe keine Lust auf Ärger...

0
@nuno1502

absolut nicht - nein - Und ja, mit der Seriennummer ist der Ort des Verkäufers ersichtlich... hab keine Angst... es gibt tausende, die mit Vuitton-, Prada-, Chanel, oder Guess-Taschen reisen (zu den letzteren gehöre ich, hatte noch niemals Schwierigkeiten wegen der Tasche - auch bei Furla nicht....)

;-)

0

Eine Vuitton Tasche wird nicht gross beachtet, ist ja nichts besonderes. Spezielles.Interesse finden die Zöllner an Taschen die von artengeschützten Tieren stammen.

Was möchtest Du wissen?