Lassen sich auf den Seychellen Unterkünfte auf den kleineren Inseln gut vor Ort buchen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi

dazu muss man erst mal anmerken, dass die Seychellen zwar aus vielen kleinen Inseln bestehen, aber der Tourismus sich letztendlich auf die drei Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue beschränkt. Die anderen Inseln sind gar nicht bewohnbar/bewohnt oder in der Hand eines großen Resorts (z.B. North Island, wo es dann so ab 1800 Euro pP die Nacht losgeht, oder Fregate Island).

Und diese drei genannten Hauptinseln sind wiederum so klein, dass man gut einen Standort wählen und von dort Ausflüge unternehmen kann, also eine Unterkunft pro Insel reicht.

Ich bin zwar aufgrund der Flexibilität eigentlich Fan des Nichtvorbuchens, würde aber auf den Seychellen wieder vorbuchen, da die Auswahl/Menge an Unterkünften nicht soooo groß ist..

Also die Inseln aussuchen, auf denen ihr länger bleiben wollt, und dann auch die Unterkünfte dort buchen, da die guten/beliebten halt schon auch mal ausgebucht sein können (hängt natürlich ein bisschen vom Anspruch ab).

Guter Veranstalter: Sitours http://www.seychelles-info.com/. Reisebüro in Österreich. Die haben uns per eMail und telefonisch alles zusammengepackt, was wir wollten. Also keine Pauschalreise, sondern Unterkunft unserer Wahl, Mietwagen auf Mahé und einen Schiffstörn über viele der kleineren Inseln (sehr empfehlenswert). Auf Mahé würde ich einen Mietwagen empfehlen, auf Praslin nicht (da gibt es nicht so viel zum Sehen und Rumfahren) und auf La Digue fährt man eh nur mit Ochsenkarren und Fahrrädern umher.

Fahrt hin, ein traumhaftes Reiseziel.

Und unbedingt das Seychellen Forum (Google) aufsuchen, da findet ihr endlos viele Tipps zu Unterkünften und was weiß ich (hat uns sehr bei der Planung geholfen).

Was möchtest Du wissen?