Keine Information vom Veranstalter bekommen das sich der Flug um 2Std. Verfrüht. Opodo, Flug und Hotel gebucht!?

4 Antworten

Das ist dann wohl eher eine rechtliche Frage denn eine Reisefrage. Und eine relativ verzwickte, denn Du müsstest nachweisen, wo der Fehler in der Informationskette lag. Da über ein Buchungsportal gebucht wurde, gingen die Daten wohl an die. Die werden natürlich behaupten, sie an die Fluggesellschaft weitergegeben zu haben. Kenn die nicht, aber scheint eine türkische Linie zu sein. Das wird keinen Spaß machen, mit denen.

Und möglicherweise hat der Gast die Pflicht, sich über seinen Flug zu informieren. Dazu müsste man die AGB kennen. Und wissen, wie Richter in dem Fall zu handeln pflegen. Bei zwei Stunden ist es aber zu kurz, um von einem gecancelten Flug zu reden; hier liegen die Urteile bei 4 bis 10 Stunden.

Sinnvoll könnte vielleicht sein, die Geschichte an eine dieser Gesellschaften zu verkaufen, die sich im Netz tummeln und die Fluggastrechte vertreten. Möglicherweise können die auch gleich eine Einschätzung geben, ob es Sinn macht, der Sache nachzugehen oder ob es sich einfach nicht lohnt, so ärgerlich es auch ist.

Meiner Meinung nach wäre der Veranstalter einer Pauschalreise dafür verantwortlich, Dich über Flugveränderungen zu informieren.

Opodo ist kein Veranstalter, sondern nur ein Buchungsportal - dort waren also Deine Kontaktdaten in dem Fall nichts nutze. Wer war denn der Veranstalter und hatte der auch Deine Kontaktdaten? Wenn ja, solltest Du Dich an den wenden!

Hättest Du Dich aber lt. der AGBs selbständig über die Flugzeiten informieren müssen (wie gargamel geschrieben hat)? Oder wie lange vorher hättest Du lt. AGB oder Airline vor Abflug am Flughafen sein müssen? Zwei Stunden sind ja heutzutage schon der Normalfall bei Linienflügen, bei Charter- oder Billigflügen sind es oft drei Stunden oder mehr. Dann hättest Du z.B. am Flughafen gesehen, daß der Flug früher geht, den aber noch erwischen können...

Grundsätzlich würde ich sagen, ganz schlechte Karten für Dich oder mehr als langwierige Prozedur, um an Dein Geld zu kommen...

Dein Reisevermittler/ Reisebüro/ Vertragspartner ist z.B. ab Samstag 18:00 bis Montag 09:00 nicht verfügbar.

Aktuelle Flugzeit-Meldungen über TV sind nur sehr schwierig über dein Handy einzusehen.

Wie soll dann eine Flugzeitänderung über den Weg Airport > Reisevermittler > auf dein Handy oder auf deinen PC kommen? Wenn du schon auf der Anfahrt zum Airport bist hilft dir eine gut gemeinte E-Mail auf deinen PC nichts.

MfG

0
@heima

Ach Heima - wo habe ich denn etwas von TV, PC, Handy geschrieben? Abgesehen davon, sollte es im Zeitalter von Smartphone und Co. kein Problem sein, Nachrichten auf den PC auch auf dem Weg zum Flughafen noch lesen zu können...

1

Ich mache es so mit dem Handy:

My Travel > Airport MUC > Meine Flüge > + Flug hinzufügen.

So umgeht man den unsicheren Weg über den Reisevermittler > Reisebüro > Carrier.

Nur der Tower hat die aktuellen Abflugdaten.

Es klappt auch wenn man jemanden abholen will bei der akt. Ankunftzeit. MfG 

Muss ich mal schauen, ob es bei anderen Flughäfen auch geht.

wobei die Airlines bzw unser Reisebüro immer zufällig waren.

1

Opodo-Flugticket direkt bei der Airline umbuchen?

Liebe Forumsgemeinde, leider konnte ich auch nach ausgiebigen Recherchen im Internet keine relevanten Informationen bezüglich meines Problems finden und hoffe deswegen, dass mir der Eine oder der Andere vielleicht weiterhelfen kann. Folgendes: Ich habe bei Opodo einen Flug mit Emirates von Hamburg via Dubai nach Bangkog (09.03.12-24.05.12, Ticket hat eine Gültigkeit von vier Monaten) gebucht. Ich befinde mich bereits in Südostasien, habe meinen Hinflug also bereits hinter mir und möchte gerne etwas länger bleiben. Also habe ich mich an die Opodo-Hotline gewendet, um meinen Rückflug auf einen späteren Termin umzubuchen. Mein Wunschtermin liegt grob zwischen dem 22. und 27. Juni, doch der Herr im Call-Center sagte mir, dass an jenenen Tagen nur noch Businessclass-Plätze frei wären, lediglich für den 9. Juni wäre noch ein Platz frei. Ich hab mich zunächst etwas gewundert, da wir eigentlich den kompletten Juni und sogar die erste Juliwoche wegen möglicher Rückflugtermine durchgegangen sind, hab dann aber schließlich gegen die entsprechende Gebühr etwas zähneknirschend meinen Rückflug auf den 9. Juni Termin umgebucht.

Nun bin ich heute zufällig in Saigon an einem offiziellen Emirates-Büro vorbeigelaufen und habe einfach mal dort nachgefragt. Zwar hat die nette Dame anhand meiner von Opodo übermittelten Flugnummer meinen Flug nicht sofort gefunden, doch nach ein wenig Suchen hatte sie meine Daten schließlich gefunden und meinte, dass es kein Problem sei, meinen Rückflug gegen abermalige 100 € auf den 26. Juni umzubuchen.

Hier nun also meine Frage: Habe ich mit irgendwelchen Problemen zu rechnen, wenn ich meinen bei Opodo gebuchten Flug direkt bei Emirates umbuche und Opodo sozusagen einfach umgehe? Denn dort steht in den AGBs, dass Umbuchungen nur über Opodo getätigt werden können. Ach ja: In meinen Tarifbestimmungen zu diesem Flug steht: CHANGES ANY TIME PER TICKET CHARGE EUR 100.00 FOR REISSUE/REVALIDATION. (.....) REBOOKING/REVALIDATION AND REISSUE ARE TO BE DONE BY THE ORIGINAL ISSUING AGENT OR EK OFFICE ONLY.

Ich hoffe, dass vielleicht jemand eine Antwort auf mein Problem hat und verbleibe mit besten Grüßen aus Saigon

Bartleby

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?