Eintritt bezahlen für Kirchen?

4 Antworten

Es wird unterschiedlich gehandhabt, wie oben schon geschrieben wurde zahlt man z.B. Andalusien in Kirchen, die als Sehenswürdigkeiten gelten Eintritt. Wie in der Kathedrale in Sevilla, wo dann aber in der Kirche auch Schautafeln, Wegweiser etc. zu finden sind. Wer allerdings in der Diösese Sevilla wohnt zahlt keinen Eintritt, da man annimmt das dieser Besucher als Gläubiger und nicht als Tourist kommt.

Ja, da haben die Kirchen 'Hausrecht' und können das handhaben, wie sie es für sinnvoll halten! Auch die Karlskirche in Wien ist außerhalb der Gottesdienstzeiten nur gegen Eintritt zu besuchen. Aber es wird ja auch niemand gezwungen, diese Gotteshäuser von innen anzuschauen...

Das ist von Land zu Land und auch von Gegend zu Gegend unterschiedlich. In Südspanien z.B. verlangen sie in fast jeder Kirche Eintritt, während dies im Norden nicht der Fall ist. Wir zahlen in Deutschland obligatorisch Kirchensteuer, weshalb dann kein Eintritt erhoben wird. In anderen Ländern zahlt man keine Kirchensteuer, weshalb sie dann Eintritte verlangen zum Erhalt der Kirchen. Der Eintritt zu Gottesdiensten ist in den Kirchen übrigens immer frei.

Aber Gottesdienste sollten nicht etwa zu Besichtigungen genutzt werden, nur weil dann 'der Eintritt frei' ist!!!

0

Was möchtest Du wissen?