einfuhr von pers. medikamenten nach dubai

3 Antworten

soweit ich weiß, kann dir dein arzt ein schreiben ausstellen, in dem bestätigt wird, dass du due die und die medikamente in einer bestimmten menge benötigst.

Wir hatten diese Frage gerade in den letzten Tagen schon einmal und es wird auch immer wieder mal wegen Einfuhr von Medikamenten hier angefragt.

Gib also bitte mal Diabetiker oder Medikamente, oder Medizin oder Arznei für Dubai oben im Kästchen rechts ein, da kommen mehrere Antworten und lese bitte mal bei dem Auswärtigen Amt über Sicherheitsvorschriften und Rechtsvorschriften Dubai nach.

Wir nehmen für alle Medikamente die wir mitnehmen, also Reiseapotheke, eine Medikamentenliste ausgestellt vom Behandelnden Arzt mit Briefkopf, Stempel und Unterschrift mit.

Gib bei Google mal Medikamentenliste Dubai ein, auch da kommen Ergebnisse.

Ich habe den Link jetzt doch noch gefunden:

www.kids-one-cruise.de/medikamentenmitnahme.html

Der Bericht beinhaltet die Liste der in Dubai verbotenen Medikamente (darunter fällt schon ein Hustensaft, Husten-Tropfen=Codein, oder ein Mittel gegen Flugangst, auch Muskelentspannungsmittel und auch verschiedene Schmerzmittel) von A bis Z. Hier kann man auch die notwendigen Formulare zur Einführung der Medikamente (englisch) finden.

Es ist weiter auch das Formblatt für die Einführung medizinischer Geräte, wie Blutzuckermessgeraet oder auch für Marcuma-Patienten das Geraet zur Messung des Quick- bzw INR Wertes zu finden und kann ausgedruckt werden.

Die Formulare sind vom Arzt auszufüllen usw.

0

Du brauchst für diese gängigen Medikamente keinerlei besonderer Vorschriften zu beachten. Auch in den Emiraten sind diese bekannt und den Zöllnern durchaus vertraut! Da ist nichts dabei, was irgendwelche Opiate etc. enthält - nur für solche Medikamente würden, in Ausnahmefällen, Nachweise verlangt!

Hallo Roetli, vielleicht magst du es interessehalber auch mal lesen,

www.kids-on-cruise.de/medikamentenmitnahme.html

Mit den besten Grüßen und wünsche einen schoenen Adventsonntag. ManiH

0
@ManiH

Danke Dir - aber die Liste enthält Medikamente, die diverse Inhaltsstoffe enthalten, die unter das Betäubungsmittel-Gesetz fallen. Das ist bei den vom Fragesteller genannten nicht der Fall, selbst 1x-Spritzen für Insulin fallen nicht unter das Verbot. Eine Bescheinigung wäre vielleicht nötig, wenn man große Mengen davon mitführt!

0
@Roetli

Hi, es war auch nur als allgemeine Info gedacht. Gruß. Manfred

0

Einreisebestimmungen Malediven?

Hallo liebe Community,

Ich habe heute relativ spontan für meine Familie (2Erwachsene, 2Kinder (5 und fast 2 Jahre alt) eine Reise auf die Malediven gebucht. In 5 Wochen geht es bereits los und jetzt stell ich mir so einige Fragen zur Einreise. Fernreisen sind wir nämlich noch Anfänger...

Ich habe natürlich schon etwas gegoogelt, aber in einigen Punkten bin ich noch unsicher, weil ich verschiedene Antworten gefunden habe.

1. Pass/Visum: Wir haben natürlich gültige Reisepässe/Kinderreisepässe.

Muss bei den Kindern das Foto aktualisiert werden? Die verändern sich in dem Alter ja so schnell...

Muss das Visum vorher beantragt werden oder in Male am Flughafen? Hatte etwas von 25 Dollar gelesen. Müssen die Kinder auch 25 Dollar zahlen?

2. Impfungen: Standardimpfungen und Hepatitisimpfung haben wir. Was ist mit Typhus? Denguefieber (gibt es dagegen überhaupt eine Impfung? Kann man es sonst irgendwie vorbeugen wie z.b. Malariaprophylaxe-tabletten?)

3. Geld: Ist es zu empfehlen Geld in der Landeswährung mitzunehmen oder kann man überall mit Kreditkarte zahlen (haben eh all inclusive)?

4. Gibt es sonst etwas zu beachten? Gerade auch bezügl. der kleinen Kinder?

Danke im Voraus.

Liebe Grüße Sophie

---------------------------------------------------------------------------------------------

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten.

PS: Um es einmal klarzustellen, ich hatte natürlich nicht vor Malariaprophylaxe-tabletten einzunehmen, meinte eher, ob es für Dengue ein Äquivalent gibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?