Bestätigte Onlinereisebuchung wurde vom Veranstalter wegen Preisfehler ignoriert. Rechtsgültigkeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der RV die Buchung bereits bestätigt hat, ist er normalerweise daran gebunden. Er kann jedoch nach §119 BGB nach ganze wegen Irrtums anfechten (vollkommen unabhängig davon, was in den AGB steht), nach §142 BGB ist der Vertrag in so einem Fall von Anfang an nichtig anzusehen.

Dennoch kann es durchaus eine Schadenersatzpflicht geben. Das Thema ist jedoch leider so komplex und es kommt auf die kleinsten Fakten an, dass dir dabei nur ein Anwalt oder der Verbraucherschutz wirklich helfen kann. Wenn du die Sache weiterbetreiben möchtest, denke aber daran, dass dir bereits durch die Beratung Kosten entstehen, die der RV nur dann ersetzen muss, wenn du tatsächlich mit der Sache durchkommen solltest.

5

Die Bestätigung habe ich nur vom Reisevermittler bekommen. Es war die TC-Online-Plattform, mit der ich bisher nur gute Erfahrung machte. In den AGB's habe ich keine Hinweise auf Preisirrtum gefunden. Bei der Buchung konnte ich die AGB's des Veranstalters, der mir dann das Gegenangebot wegen PReisfehlers machte, nicht öffnen. Es war Schauinsland Reisen. Der Gesamtpreis der Reise wurde vor Buchung angezeigt, und nach ca. 15 Minuten hatte ich per E-Mail die VERBINDLICHE BUCHUNG.

0
26
@BENI00

Wie gesagt, die Sache mit dem Irrtum steht schon im BGB und muss in den AGB gar nicht auftauchen.

Aber wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, hast du von Schauinsland gar keine Bestätigung bekommen, sondern vom Online-RSB?!? Und das sind so die Details, die ich meine. Stand da verbindliche Buchungsbestätigung des RV oder Eingangsbestätigung Ihrer verbindlichen Buchung? Auch das würde einen riesen Unterschied machen. Je nach dem, wie die "Bestätigung", die du erhalen hast, formuliert ist, könnte es in der Tat sein, dass noch gar kein verbindlicher Vertrag zustandegekommen war (auch wenn's auf den ersten Blick so aussehen mag).

0
5
@soedergren

Hallo noch kurze Bemerkung: die Abkürzung "RV" ist hier leider 2-deutig. Sie kann sowohl Reiseveranstalter, als auch Reisevermittler heißen.

0
26
@BENI00

;-) Ja, ist mir auch gerade so aufgefallen. RV soll Reiseveranstalter sein.

0

Sicher hat Sheridane (kennen wir uns?) nicht ganz unrecht, trotzdem sollte man eigentlich etwas unternehmen. Ich würde mich mal beim nächsten Verbraucherschutz beraten lassen.

Reisebuchung bedeutend höher als die Reiseinformation

Hallo,

ich brauche dringendst Hilfe. Am Samstag, den 7.5.11 fand ich ein supergünstiges Angebot. Nachdem ich auf BUCHEN gedrückt hatte, stand dort in der Reiseinformation auch der Preis von 544,-- €. Also habe ich diese Reise für meinen Mann und mich gebucht und mir dies - wie immer - kopiert. Nachdem ich auf verbindlich buchen gedrückt hatte, kam auf einmal ein Preis von 3.023 € auf.

Sofort habe ich mich an den Reiseanbieter gewandt und gefragt, was das soll. Vorher war ein Gesamtpreis von 544,-- € und jetzt nach Buchung auf einmal 3.023 €. Dies wäre ich nicht bereit zu zahlen und trete zurück.

Daraufhin bekam ich die Buchungsbestätigung. Ich habe mich nochmals gewehrt und erhielt dann eine Mitteilung, dass der Reiseveranstalter von mir für Stornogebühren 2.116,10 € haben will. Meine Kopie meiner Reiseinformation wird nicht akzeptiert. Sie wollen einen Screenshot von meiner Buchung haben. Wo finde ich den?

ich habe die gesamte Chronik durchgeforset und finde nichts von der Buchung. Weder von der über 544 € noch von der über 3.023 €.

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

...zur Frage

ERV Versicherung - Arzt ausfüllen und unterschreiben lassen?

Ich hätte eine Frage über ERV Reiseversicherung. Ich musste leider meine Reise nach Kenia stornieren wegen meiner Krankheit. Zum Glück habe ich die Reiserücktrittversicherung abgeschlossen. Ich bekam dann Formulare für Schadensanzeige / Reiserücktritts-Versicherung zum ausfüllen. Auf der Rückseite sollte man eigentlich der Arzt ausfüllen und unterschreiben lassen. Aber ich habe schon eine ärztliche Bescheinigung und es steht drin, dass ich die Reise nicht antreten kann. Reicht es das vollkommen aus? Oder muss man nochmals zum Arzt gehen um dem Formular ausfüllen zu lassen? Dann müsste ich nochmals zum Arzt gehen und dem Umweg möchte ich mich ersparen. Wie ist eure Meinung bzw. Erfahrung, dass nur die ärztliche Bescheinigung vollkommen ausreichend ist? Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Hotel ist plötzlich saisonbedingt geschlossen. Muss ich die erste Alternative vom RV akzeptieren?

Wir haben bereits vor Monaten mit Frühbucher Rabatt eine Reise in die Türkei gebucht in ein Hotel, welches uns empfohlen wurde! Es ist in der Umgebung Izmir und ohne diese Empfehlung wären wir dort nicht hin sondern wieder nach Side oder Ölüdeniz im Süden. Nun hat der RV mitgeteilt, dass das ursprünglich gebuchte 4 Sterne Hotel mit All Inclusive saisonbedingt schließt und man hat uns eine Alternative angeboten. Aber dieses Hotel hat sehr schlechte Bewertungen wegen mangelnder Hygiene und es sind sogar viele Leute wegen Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Die Alternative kommt also nicht in Frage. Nun wollen wir fragen, ob wir auch stattdessen nach Side könnten zu den gleichen gebuchten Konditionen? Dort ist das Wetter wenigstens höchstwahrscheinlich noch gut für einen Badeurlaub. Die Kombination mit einem schlechten Hotel und kühlerem Wetter möchte ich nicht hinnehmen. Außerdem könnte ich dort nichts essen, ich hätte Angst vor einer Vergiftung! Ich wollte ungern stornieren und das Geld zurück nehmen, da wir nun nichts mehr finden für in den Herbstferien, was bezahlbar wäre! Deswegen haben wir ja extra früh gebucht! Wie setze ich das am besten beim RV durch? Vergleichbare Reisen sind ca. 200€ teurer. Müssen diese Kosten vom RV getragen werden? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?