Angst vor Tauben - ist Venedig undenkbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Leute, das stimmt doch alles gar nicht! Seit dem 01.05.2008 ist das Taubenfüttern verboten. Nicht nur auf dem Markusplatz, sondern in der ganzen Stadt. Leider gibt es immer wieder ein paar Dummköpfe, die sich Krümel auf den Kopf und die Arme legen, damit die fliegenden Ratten darauf Platz nehmen. Aber Maisverkäufer gibt es nun schon seit fast zwei Jahren nicht mehr, der Bestand der Viecher hat sich ca. auf ein Drittel reduziert und in den Gassen sind sie so selten,dass ich sie dort noch nicht gesehen habe. Auf dem Markusplatz sind sie natürlich noch, aber treten kann man ohne Probleme! Es sind viel weniger geworden! Außerdem kann man sie ohne große Anstrengung vertreiben. Die Freundin meiner Tochter hat auch eine Taubenphobie. Sie hat ihren Urlaub hier bei mir ohne Panik genossen. Guck' mal hier, vielleicht ist ja was für euch dabei: www.venedig-info.com Viele Grüße aus Venedig Ute Mathews

Guck' mal: Nicht eine Taube! - (Italien, Venedig, Tauben)

DH- und wer trotzdem füttert, darf sehr tief in die Tasche greifen... nach Euros!

LG

0

Auf dem Markusplatz sind es wohl zu vielen, ansonsten kann man denen einigermaßen aus dem Weg gehen. Wenn du dabei bist, kannst du die ja auch ein wenig vertreiben, die Tiere sind allerdings ziemlich hartnäckig.

Hallo, also ich bin gestern von einer Tour aus Venedig nachhause gekommen, die ich als Reiseleiterin gemacht habe. Und ich muss sagen, es gibt sehr wohl noch Taubenfutterverkäufer auf der Piazza San Marco, und dort waren auch (für mich) zu viele Tauben. Die Taubenfutterverkäufer-Lizenzen sind VERERBBAR!!! Außerhalb der Piazza San Marco ist Taubenfüttern verboten! Aber Venedig ist immer eine Reise wert!

Wie kommt man am besten nach Aberdeen?

Ich würde gerne eine Freundin in Aberdeen besuchen.Da es sich bei Aberdeen nicht wirklich um eine sehenswerte Stadt zu handeln scheint, (..ich möchte niemanden zu nahe treten), ist Aberdeen auch nicht wirklich international angeschlossen. Wer hat eine Idee, wie man am besten günstig und schnell nach Aberdeen kommt? Auto, Flugzeug, Mietwagen, Bahn, Schiff...????

...zur Frage

Wie schlimm ist das eigentlich in Australien und Neuseeland mit den Spinnen wirklich?

Wir wollten eigentlich schon lange mal an dieses Ende der Welt reisen. Nun wäre es finanziell möglich, aber es sammeln sich nun eine Reihe anderer Argumente dagegen an, unter anderem: Meine Freundin hat ernste Spinnenangst. Sie verbindet mit Australien vor allem große und oft auch gefährliche Spinnen (dank der Berichte vieler Freundinnen, die Work&Travel dort gemacht haben).

Wie schlimm ist das nun wirklich? Laufen einem dort jeden Tag irgendwelcher Viecher übern Weg, die man nicht sehen will?

...zur Frage

Mit dem Auto nach Venedig: wo abstellen?

Wenn man mit dem Auto nach Venedig fahren möchte, wo stellt man dann sein Fahrzeug ab? Wie weit kann man eigentlich nach Venedig reinfahren?

...zur Frage

Strafen in Singapur, wie streng sind die Polizisten vor Ort und wie erkennt man diese?

Hallo!

Ich habe ein wenig Angst vor den Strafen in Singapur. Wer kann mir sagen, wie man die Polizisten erkennt und ob diese wirklich so streng sind? Wo kann ich mich noch einmal genau informieren bevor es losgeht?

Danke

...zur Frage

Wie ist das Fliegen in kleinen Flugzeugen?

Und ich meine wirklich klein. Da ich ein wenig unter Flugangst leide, selbst in großen Fliegern, meinte mein Freund, ein Rundflug in einer kleinen Maschine über dem Wattenmeer würde mir sicher helfen, und hat mir diesen Rundflug zum Geburtstag geschenkt. Natürlich freue ich mich, aber ich habe doch Angst. Wer von euch ist schon mit so einen kleinen Flugzeug geflogen und kann mir die Angst erträglicher machen?

...zur Frage

Abfahrt der Kreuzfahrt von Triest, anstatt von Venedig - was kann man im Nachhinein reklamieren?

Wir kommen gerade von unserer Kreuzfahrt Venedig-Savona zurück und sind noch etwas entnervt. Unsere Anreise nach Venedig und ab Savona haben wir eigenständig organisiert und sind am Abreisetag in Venedig am späten Nachmittag zum Hafen von Venedig gefahren. Dort wurde uns ein Bus zugewiesen, der uns angeblich zum Schiff in Venedig bringen sollte. Nachdem die Fahrt aber sehr lange dauerte, fragte ein weiterer Mitfahrer, wohin die Reise geht und der Busfahrer meinte: "nach Triest". Wir haben im Vorfeld keine weiteren Auskünfte darüber seitens der Reiseleitung erhalten und fühlten uns schwer veräppelt. Schlimmer wurde es dann erst in Triest. Die Passagiere der vorherigen Kreuzfahrt kamen bei unserer Ankunft erst von Bord und somit mussten wir uns mind. 2 Stunden in Triest die Zeit um die Ohren schlagen und nachher fast 3 Stunden -zusammengefercht- in einem Saal (eine ältere Dame neben mir ist ohnmächtig geworden ...) durch die eine und einzige Zollkontrolle schleusen. Was kann man jetzt nach der Kreuzfahrt unternehmen? Die Situation war wirklich Menschenunwürdig!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?