Ausflug von Venedig nach Chioggia?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde es umgekehrt machen; und zwar so: Von Chioggia > Venedig per Schiffsshuttle + Bus (Inselhüpfen, Bus fährt auf die Fähre). Von Venedig (P. di. Roma per Bus, ohne umsteigen). Zum P. di Roma kommt man mit dem Schiffsshuttle. Chioggia ist/war ein Schmuggler/ Muscheln-Klauer-Nest. Die Chioggiaer mögens mir verzeihen. Ich wunderte mich über die vielen Fischerboote mit superstarken Motoren und sehr gutem Funk. Ganz einfach, so wurde mir erklärt: Diese Motorboote sind schneller als die Polizeiboote. [...]. In Chioggia ist es für mich italienischer, sehr wenig Touristen, Preiswerte und landestypische Lokale nur in der Altstadt!! MfG

Venedig - Chioggia fährst du völlig unkompliziert mit der Fähre - Chioggia hat Campingplätze und eine gute Bootsverbindung und wird deswegen oft als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Venedig genutzt. Das ist also gar kein Problem. Chioggia selber ist ein sehr schöner Ort mit netter Altstadt und feinen Restaurants - du kannst günstiger essen als in Venedig - Chioggia ist also auf jeden Fall einen Abstecher wert! 8-)

Je nachdem wie lange du dort bist, ist auch die Route mit Boot und Bus von Chioggia über Pellestrina, Lido di Venezia und dann Venedig interessant. Sie dauert ein wenig, aber man sieht vom Bus ein ziemlich untouristisches Stückchen Lagune.

Was möchtest Du wissen?