Änderung der Reisezeit und des Preises des Hotels trotz fester Buchung mit Buchungsbestätigung und geleisteter Anzahlung?

1 Antwort

Eine typische „Wenn“-Frage. 😉

Wenn das Hotel in dem Zeitpunkt nicht beherbergen kann (Unmöglichkeit der Leistung), dann dürfen sie natürlich absagen. So unschön das für Euch ist.

(Wenn der Grund nur vorgeschoben war und das Hotel geöffnet hat in dem Zeitraum, könnt Ihr Schadenersatz fordern, soweit Euch ein Schaden entstanden ist)

Wenn sich durch die Verschiebung dann ein höherer Preis ergibt, kann der auch verlangt werden.

Wenn das Hotel so unkulant ist und wegen eigener Absage den höheren Preis verlangt, dann könnt Ihr Euch ein anderes Hotel suchen. Sprich: Es hat einen Kunden weniger und eine schlechte Bewertung mehr. 

Was möchtest Du wissen?