Hallo Yeled,

ja, das ist sicher der Torrent de Pareis, den Du meinst. Er ist aber nur in den Sommermonaten ausgetrocknet.

Ansonsten handelt es sich um eine durchaus anstrengende Schluchtdurchquerung mit mehreren Klettereinlagen im Schwierigkeitsgrad II nach UIAA. Du solltest also über ausreichend Kondition,Trittsicherheit und auch Kletter- bzw. Gebirgserfahrung verfügen.

Meiner Meinung nach ist die beste Information diese Seite:

www.torrentdepareis.info

Die Wegbeschreibung steht hier in bergauf- und auch bergabrichtung, ebenfalls ist der aktuelle Wasserstand in der Schlucht hier verzeichnet.

Viel Spaß, die Durchquerung ist sehr spannend!

...zur Antwort

Hallo,

ich weiß nicht genau wo in Österreich Du wohnst, aber die Münchner DAV-Seite gibt auf jeden Fall auch für Tirol genügend her:

http://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/schwarzes-brett/tourenpartner

Für Wien oder Kärnten wirst Du wahrscheinlich nicht fündig werden....

Grüße aus München Martin

...zur Antwort

Tipp Nr. 1 ist die Brennerstraße.

Weniger frequentiert, wenn auch ein bisserl höher und mit etwas mehr Steigung wäre der Reschenpass (Passhöhe so um die 1500m).

Alternative 3 erscheint zwar deutlich höher ist aufgrund des Ausgangspunktes auch nicht so wild: Berninapass; wird entschärft aufgrund der langen Auffahrt durch das Engadin.

...zur Antwort

Ich war vor einigen Jahren mal Ende Oktober auf Lanzarote und fand auch noch in der letzten Oktoberwoche das Wasser sehr schön warm und die Temperaturen sehr angenehm, schön warm und nicht zu heiß.

...zur Antwort

Da bietet sich die Gegend um den Feldberg an. Das Skigebiet liegt zwischen 1000 und 1500 m und ist für ein Mittelgebirge recht anspruchsvoll. Allerdings ist die Schneesicherheit halt nicht so hoch.

...zur Antwort