Ich fahre mit meiner Familie gerne an den Campingplatz Spiaggia d'Oro bei Lazise am Gardasee. Der Campingplatz ist sehr sauber, liegt direkt am See, es muss keine Straße überquert werden. Ein weiterer Vorteil ist die riesige Poollandschaft und, dass man zu Fuß am See entlang in das kleine Örtchen Lazise gehen kann. Vor allem der Pool mit drei Becken und Wasserrutschbahn ist für die Kinder toll. ich kann dir wirklich nur empfehlen dort hin zufahren. http://www.campingspiaggiadoro.com/deu/camping.htm

...zur Antwort

Also ich war mit meinem Mann und unseren Kindern vor etwa 4 Jahren auf Norderney. Mir hat schon die Überfahrt sehr gut gefallen. Die Insel ist wunderschön, die Dünen weit und es gibt ganz viele Hasen auf der Insel, was meinen Kindern sehr gut gefallen hat. Aber ich war nur auf Norderney, leider nicht auf den anderen Inseln, darum kann ich nur ein eingeschränktes Urteil geben. Hier mal die offizielle Internetadresse: http://www.norderney.de/index.cfm

...zur Antwort

Der Sport Scheck bietet an verschiedenen Abfahrtsorten in München Tageskurse an. Allerdings nicht ohne Kurs. Wenn du einfach zum Skifahren gehen willst, würde ich mich an deiner Stelle in die BOB setzten und nach Lenggries fahren. http://www.sportscheck-skischule.com/Home/KurseSnowboard/TageskurseErwachsene.html

...zur Antwort

In Bayern lohnt sich besonders der Wildpark Poing. Dort gibt es eine drollige Bärenfamilie zu bestaunen. Aber auch sonst lädt der Park ein Tiere zu beobachten. So gibt es dort zum Beispiel auch eine Flugschau. Und wenn die Kinder genug haben einen riesigen Spielplatz. Übernachtungsmöglichkeiten würde ich dir in München vorschlagen. Da gibt es alle Preisklassen und du bist schnell mi der S-Bahn in Poing. http://www.wildpark-poing.de/

...zur Antwort

Hallo, also die Isar bietet sich wunderbar zum Schlauchboot fahren an. Vor allem nach Bad Tölz bis Wolfratshausen, lohnt sich eine Fahrt mit dem Schlauchboot. Dort gibt es auch einige schwierigere Passagen zu überwinden. Ich habe das schon oft mit Arbeitskollegen gemacht und es hat immer sehr viel Spaß gemacht.

...zur Antwort

Anne hat vollkommen Recht, hier kommt nur noch ein kleiner Nachtrag: Der Kreuzweg wurde von einer deutschen Künstlerin restauriert. Sie gestaltete die 14 Passionstafeln neu. Ein deutscher Pater mauerte mit einer Jugendgruppe zusammen die Häuschen des Passionswegs. Ach und noch etwas: Folgt man dem Wanderweg von der Madonna del Monte aus weiter, kommt man nach 3 Stunden und 600 Metern Abstieg nach Chiessi-dem Ort mit dem schönsten Sonnenuntergang. Ich kann Dir diesen Kreuzweg wirklich sehr empfehlen.

...zur Antwort

Ich könnte dir auch nach das Drehrestaurant im Olympiaturm empfehlen. Es hat eine ausgezeichnete Küche und vor allem es dreht sich innerhalb einer Stunde einmal ganz rum. Das bedeutet Du und Dein Mann habt eine Rundumsicht um ganz München und das während dem Essen. Allerdings hat das auch seinen Preis. Aber ich würde aus eigenen Erfahrungen sagen: Es lohnt sich!! Überzeug dich selbst:-) http://www.drehrestaurant.de/

...zur Antwort

Hallo, also ich geh mit meinen Kindern gerne durch die Partnachklamm, bei Garmisch-Partenkirchen. Die Klamm ist das ganze Jahr über geöffnet und ist gerade für Kinder spannend, da es ja eine Schlucht ist. Ich glaube der Eintritt liegt bei 2,50 Euro. Nur Kinderwägen dürfen nicht mitgenommen werden. Ein besonderes High-Light ist, dass wenn es ganz kalt ist, die Klamm zufriert und das Wasser zu Eis erstarrt und riesige Eiszapfen entstehen.

...zur Antwort