Achte auf die sehr niedrigen Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Sei dir bewusst, dass mit amerikanischen Cops (solltest du angehalten werden) nicht zu spaßen ist, also ernst bleiben!

Es gibt kein Rechts-vor-Links, wer zuerst an der Kreuzung ist fährt auch zuerst.

...zur Antwort

Als guter deutscher Wanderfreund, sollte dies überhaupt kein Problem darstellen! Da es die Idylle jedoch stören kann die Brücke nur neben einer lärmenden Straße kennezulernen, rate ich auch dazu ins nahe Umland zu gehen und nahe am Ufer auf einer Wiese die Brücke von der Ferne und in Ruhe zu genießen.

...zur Antwort

Da man in den Staaten auch auf den Autobahnen nur zwischen 50 und 65 mph fährt, brauchst du, wie 'endless' sagte mindestens 5 Stunden, für die 270 Meilen. Da du den Grand Canyon sicherlich noch besuchen und bestenfalls bewandern möchtest, rate ich die 1 Tag hinzufahren, den Sonnenuntergang dort zu genießen, danach zum Sonnenaufgang in den Canyon zu steigen und einen langen Spaziergang zu machen, um erst am nächsten Tag zurückzufahren.

...zur Antwort

Auch an der Ostküste gibt es viele schöne Nationalparks. Mir gefallen besonders die Anlagen in den Apalachen von Virginia und West Virginia. Auch Kinder haben dabei eine Menge Spaß, da sie sich in jedem Park ein kleines "Kid Ranger" Abzeichen verdienen können. Sehr hilfreich ist diese Seite: nps.gov

...zur Antwort