Erste mal in die USA mit kleinkind fliegen, probleme bei einreise? genug aufenthaltsdauer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bezweifle, dass du gleich unter besonderen Verdacht gestellt wirst. Die Aufenthaltsdauer ist wirklich zu gering, aber das gilt unabhängig davon, ob du mit oder ohne Kind unterwegs bist. Was du sagst, wenn sie dich fragen? Die Wahrheit, dass der Vater leider verstorben ist (hierzu mein herzliches Beileid).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jolala 28.06.2012, 18:51

Dankeschoen

0

Hallo, also zu dem Kind kann ich nichts sagen, aber ich denke die Zeit am Flughafen sollte ausreichen um umzusteigen. Probleme könnte es aber geben falls sich der Flug verspätet. Das kann leider immer passieren. oftmals werden die Flugzeiten aber auch so ausgerechnet, das man sogar früher ankommt als geplant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo joala, 1:45 Umsteigenzeit für Atlanta (ist riesig) halte ich für Grenzwertig...habe selber einmal fast 2 Std. in Atlanta für die Einreise benötigt. Es könnte auch sein, dass du dort dein Gepäck in Empfang nehmen musst, um es dann nach der Einreise für den Weiterflug wieder aufgeben musst....das kann dir evtl die Fluggesellschaft mitteilen. Als Grund deiner Einreise......Vacation. Denke dara...dein Kind benötigt einen eigenen Reisepass. Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jolala 27.06.2012, 18:25

Dankeschoen fuer die antwort hat mir sehr geholfen.. habe mich jetzt fuer einen flug mit 6stunden aufenthalts dauer entschieden da kann ich mir dann mit dem kleinen schoen zeit lassen und muss mich nicht schnell schnell machen :)

0

nein, 1:45 ist nicht ausreichen! Als Landezeit ist in der Regel die Zeit angegeben in der der Flieger am Dock steht. Bis die Türen geöffnet sind alle man ausgestiegen ist aus einem Grossraumflieger dauert es locker nochmal 15 Minuten. Dann muss du da du ja aus Europa kommst du Immigration, wenn du dann das Pech hast dass ausser den 300 Nasen gleichzeit noch 1 oder 2 Flugzeuge aus Europa ankommen kann das dauern (ich hatte schon mal eine Stunde an der Immigaration in Philadelphia). Dann musst du wegen Zoll vermutliche den Koffer abholen und neu aufgeben, auch das kann Zeit in Anspruch nehmen. Ich würde nie unter 3 Stunden Umsteigezeit rechnen in USA. Wenn du Glück hast geht alles schnell und du kannst dir gemütlich einen Kaffee leisten, aber schneller wie einem lieb ist sitzt man auf heissen Kohlen und bibbert. Alleine mit kleinem Kinde würde ich mir das nicht antun wollen.

Betr. der Wiederausreise kann ich dir keinen Tip geben, vielleicht rufts du mal beim US-Konsulat an und erklärst den Falls, vielleicht raten die dir was für Unterlagen du mitnehmen kannst dass der Fall nicht eintritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jolala 27.06.2012, 18:26

Dankeschoen, ja mit dem Konsulat hatte ich schon telefoniert die hatten gemeint die koennen mir keine auskunft ueber das telefon geben trotzdem danke fuer den tipp

0
Revolera 29.06.2012, 09:27
@jolala

AHA - das Konsulat, dein Freund und Helfer... :-(

0

Was möchtest Du wissen?