Welche Ausrüstung braucht man für eine Fahrradreise mit Zelt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

natürlich Flickzeug/Luftpumpe, eine kleine Hausapotheke mit Pflastern etc, falls man sich "hinlegt", in Gewässernähe ein Repellens gegen Mücken, wenn ihr kochen wollt ein Kocher (welcher- das wäre eine eigene Antwort) und natürlich passende Packtaschen für das Fahrrad. Wenn ihr kein Navi nehmt, dann natürlich auch Kartenmaterial, ausserdem Sonnenmilch (der Sommer könnte ja urplötzlich erscheinen.... :-)...), einen Reiseführer für die Region mit Campingplatzverzeichnis und ein Handy nebst Ladegerät, falls man vielleicht doch mal Hilfe holen muss. Schlafsack ist klar, eine Isomatte braucht man auch im Sommer. ansonsten das übliche, also was man auch auf eine andere Wochenendtour mitnehmen würde. Ein kleiner Fotoapparat noch.... Mehr fällt mir ad hoc nicht ein. Viel Spaß!

LG

...ausser dem Kocher natürlich wenigstens einen Pott, das nötigste Geschirr und etwas zum reintun :-) Natürlich nur, wenn ihr kochen wollt. Eine gefüllte Trinkflasche ist auch gut, ggf. auch Müsliriegel für zwischendurch. Hat mein Hirn doch noch was ausgespuckt.... :-)

LG

0
@Seehund

ein paar Teelichter,Taschenlampe,Salzstreuer ,leichte Plane um die Räder abzudecken,die mögen auch keinen Dauerregen,Frischhaltefolie....meine ich ernst,bei Dauerregen packe ich die um Schuhe,Schaumstoff am Lenker etc.....

0
@Seehund

Stirnlampe ist viel besser! Statt Trinkflasche eine Trinkblase die man im Rucksack verstauen kann und dann per Minischlauch am oberen Trageriemen befestigt. So kann man immer prima trinken ohne großes gewurschtel.

0

Mit Zelt sollte man sparsam sein, da das schon eine große Last ist. Mein Tipp: Fahrradklamotten einpacken, die kann man dann auch mehrere Tage hintereinander vollschwitzen und dann Abends in frische Sachen wechseln. So spart man sich 7 verschiedene Outfits mitzunehmen. Je nachdem welche Strecke ihr fahrt würde ich am Flickzeug nicht sparen: Flickzeug, Werkzeugset und ein extra Schlauch sind das mindeste.

Selbstetändige Reise durch Europa (Low-Budget)

Hallo,

also ich benötige einen Rat zum thema selbstständige Reise durch Europa. Ich spiele seit längerem mit dem Gedanken eine Ausszeit zu nehmen und einfach mal ein bisschen durch Europa zu reisen. Also meine konkreten Fragen: -wie viel geld würdet ihr einpalnen?(ich bin bereit viel zu trampen oder zu fuß zu gehen nur als beispiel und ich wäre auch bereit viel zu zelten, couchsurfing und co. zu betreiben) -wie sieht das mit einer krankenversicherung aus habt ihr da erfahrungen? - wie sieht das mit gelegenheitsjobs aus funktioniert das in europa gut bzw. ist das überhaupt möglich? - wie sieht das mit der sprache aus kommt man überall gut mit englisch klar und mit bruchstücken der jeweiligen Landessprache? - was würdet ihr an Aussrüstung mitnehmen (Zelt,Rucksack,Kleidung,etc...)? - Habt ihr Erfahrungen mit der Hygiene unterwegs (ich bin jetzt nicht pingelich oder so aber so die Grundhygiene sollte schon vorhanden sein) ?

So noch einige Angaben zu mir: ich bin deutscher, 20 und möchte ca. 1Jahr (+ -) unterwegs sein und gerne jedes Land sehen nicht alles aber so das Interessanteste.

Wäre dankbar für jede hilfreiche Antwort. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?