Die schönsten Parks in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Der englische Garten in München ist für micht unübertrefflich!

Da kannst Du Tage verbringen, oder auch nur einen, es gibt zu gucken, zu erleben, einzukehren, zu paddeln, zu bladen, alles was das herz begehrt.

Also geht fast als Urlaubstag durch, fast weil ich dafür nicht mal verreisen muss.

Andere machen es aber, der Englische Garten ist in den Reisführern als Sehenswürdigkeit aufgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gruga-Park in Essen! Die Gruga liegt mitten im Stadtgebiet und ist super schön angelegt. Ständig gibt es etwas neues zu entdecken, laufend finden Veranstaltungen und Feste statt und für Kinder ist immer etwas los. Für "Nachbarn" lohnt sich definitiv eine Jahreskarte, für Tagesbesucher ist der Eintrittspreis aber auch absolut fair. Alle Wiesen dürfen betreten werden, es gibt super Spielplätze, Volleyballplätze, einen sehr schönen See und Spazierwege, eine Musikmuschel, in der immer mal ein Konzert o.ä. stattfindet, eine Bimmelbahn, eine Saline, einen Streichelzoo, eine Gartenausstellung, Gewächshäuser und und und. So, genug Werbung gemacht, ich mag die Gruga, weil immer etwas los ist, sie aber auch für jeden Entspannung und Erholung bietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt natürlich große berühmte, wie der der Barocke hinter dem Schloss Charlottenburg oder auch der Tiergarten in Berlin. Ich persönlich finde jedoch immer die botanischen Gärten in kleineren Städten am urigsten. Mit ihrer reichhaltigen Pflanzenwelt und kleinen verschlungenen Pfaden fühle ich mich dort einfach viel wohler. Beispielsweise im botanischen Garten Freiburgs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wörlitz wurde schon genannt. Daher mal noch alternativ:

  • Pückler-Park Bad Muskau; ähnlich wie Wörlitz ein Landschaftspark im englischen Stil; aufgrund der Grenzlage lange vernachlässigt, aber jetzt tun sie einiges dort.

  • Park Sanssouci Potsdam kann man schon gelten lassen; auch die Fortsetzungen Richtung Pfingstberg und Havel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Liste der Naturparks in Deutschland enthält die 101 Naturparks in Deutschland, die nach Paragraph 27 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) eingerichtet sind.

Sie umfassen etwa 25 Prozent der Gesamtfläche Deutschlands und sind im Verband Deutscher Naturparks zusammengefasst.

Naturparks, die in Nachbarländer übergreifen, werden von der Europarc geführt. Der älteste deutsche Naturpark ist der Naturpark Lüneburger Heide, der bereits 1921 als „Naturschutzpark“ gegründet, jedoch erst 2007 auf die heutige mehr als viermal so große Fläche erweitert wurde.

Der größte Naturpark in Deutschland ist mit 3750 Quadratkilometern der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und der kleinste der Naturpark Siebengebirge mit einer Fläche von 48 Quadratkilometern. Zu jedem Naturpark wird das Bundesland, in dem er liegt, das Gründungsdatum und die Fläche genannt, zusätzlich werden die charakteristischen Merkmale kurz beschrieben.

Die 14 Nationalparks, die nach Paragraph 24 des Bundesnaturschutzgesetzes festgelegt sind, werden hier nicht behandelt. Siehe hierzu Nationalparks in Deutschland.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Naturparks_in_Deutschland

PS: Der Wörlitzer Park

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Rosensteinpark in Stuttgart ist für mich eine der letzten klassisch schönen "englischen" Gartenanlagen. Der Park steht auch unter Denkmalschutz. Der Rosensteinpark geht auch nahtlos in die Schloßgartenanlagen über. Jetzt ist der Schloßgarten durch die Parkbesetzer von S 21 etwas verschandelt. Ich hoffe aber, daß die Parkbesetzer bald einmal abziehen werden und die Stuttgarter Bürger den Park uneingeschränkt wieder genießen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wörlitz..vor allem wenn man mit dem Rad von Dessau kommt (auf dem alten Kutschweg)und sich damit der Parklandschaft langsam annähert,erst Wald dann ein bissel angelegt und irgendwann wunderschöne Gartenanlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnhaltER1960
09.04.2011, 18:32

Dem kann ich mich nur anschliessen. Und darauf hinweisen, dass das UNESCO-Weltkulturerbe Dessau-Wörlitzer Gartenreich nicht nur aus den angesprochenen Wörlitzer Anlagen besteht, sondern darüberhinaus zahlreiche Landschaftsparks in und um Dessau umfasst (Kühnauer Park, Luisium, Georgium, Siegliter Berg,....).

0

Hallo,

wie wäre es mit dem Fürstenlager Auerbach in Hessen? Natürlich könnte ich jetzt "wieder" und sicher nicht ohne Grund, Mainau oder Wörlitz empfehlen- OK dürfte, keinesfalls meinetwegen, nun inzwischen so ziemlich jeder kennen.

Für Gartenfreunde: Im Fürstenlager Auerbach steht (immerhin) der höchste Baum Deutschlands und es ist eine wirklich schöne, dorfartige Schlossanlage: http://www.schloesser-hessen.de/schloesser/bensheim/bensheim.htm

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wunderbare Landschaften gibt es in Deutschland genügend. Der Naturpark Altmühltal oder kleiner der Englische Garten in München? Hghlights gibt es in beiden Parks genügend. Eine Schifffahrt durch den Donaudurchbruch ist ein Erlebnis, aber auch eine Wanderung auf dem Altmühl Panoramaweg usw.. Gute Hotels oder Ferienwohnungen gibt es im Altmühltal in Bayern genügend. mfg [...]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Endless
13.05.2011, 13:16

Ist es dir nicht langsam peinlich, ständig diese Eigenwerbung zu betreiben?? Unfassbar!!

0
Kommentar von rfsupport
13.05.2011, 13:45

Liebe/r fewoessing,

bitte beachte unsere Richtlinien, Eigenwerbung ist auf reisefrage.net nicht erlaubt. Deine Beiträge müssen sonst nicht nur editiert, sondern auch gelöscht werden.

Herzliche Grüße,

Lena vom reisefrage.net-support

0

sehenswert ist auch der Palmengarten in Frankfurt/Main www.palmengarten-frankfurt.de/ dort gibt es auch eine Blume (weiß den Namen nicht mehr) mit einer grossen Blüte,die blüht nur ganz kurz,ich glaube nur einen Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du fragst zwar nicht nach Zoos, aber die Wilhelma in Stuttgart zählt auch in Sachen Parkanlagen zu einem Highlight in Deutschland. AUßerdem gibt es interessante Tiere...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternmops
09.04.2011, 20:51

Da muß ich dir voll zustimmen. Der Maurische Garten mit seinem Seerosenteich ist ein richtiges Kleinod.

0

Ich liebe den Stadtpark in Bonn, echt entspannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Palastgarten des kurfürstlichen Palais in Trier.

weil er eingrahmt wird vom Palais, den Römischen Kaiserthermen und der alten Stadtmauer.

weil er genügend Rasenflächen hat, die man betreten darf.

weil es in Trier im Sommer immer so schön heiß ist.

Gruß Calvado

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?