Welche Koffer sind gut für Flugreisen, haltbar und recht günstig?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

So wie Koffer an Flughäfen, auf den Transportbändern und beim Verladen behandelt werden, kommt es darauf an, dass Dein Koffer stabiler ist als die nebenan. Gleichzeitig ist das Gewicht entscheidend - je leichter der Koffer, dest mehr kannst Du reinpacken.

Da gibt es an sich nur zwei Alternativen: Polycarbonat oder Aluminium (der klassische Hartschalenkoffer ist dann schon deutlich schwerer). Polycarbonat ist noch nicht so lange auf dem Markt; es fehlen Langzeiterfahrungen. Polycarbonat scheint aber recht spröde zu sein; da ist schnell mal ein Riss drin, wobei es auch, je nach Hersteller, Qualitätsunterschiede geben mag.

Aluminium ist (fast) unverwüstlich. Selbst wenn der Koffer mal nen Schlag abbekommt, lässt sich das ausbeulen, oder aber die Delle adelt das Stück.

Daher rate ich Dir für den von Dir beschriebenen Zweck zu einem Aluminiumkoffer, beispielsweise von Rimowa (dürfte aber auch andere Hersteller geben). Kosten zwar ihr Geld, halten dafür ein Leben lang, und sind noch vererbbar. Auch second hand, z.B. bei ebay noch einen Kauf wert.

Solltest Du zu der Sorte Menschen gehören, die ihre Koffer abschliessen, achte darauf, dass sie ein TSA-Schloss haben. Dies kann von US-amerikanischen Behörden zerstöungsfrei geöffnet werden(und öffnen tun sie den Koffer so oder so).

LittleArrow 12.03.2011, 00:22

Schöne, nachvollziehbare Darstellung.

Aber die Empfehlung "Rimowa" erfüllt nicht diesen Wunsch: "Sie sollen recht unauffällig aussehen und somit nicht Dieben ins Auge fallen." Leider. Gibt es keine Alternative?

0
AnhaltER1960 13.03.2011, 12:33
@LittleArrow

nach 30 Jahren schon :-). Aber ich stimme Dir zu; die Anforderungen des Fragestellers erfordern Kompromisse und Prioritäten. Meine Priorität wäre auf Gewicht und Haltbarkeit. Kofferdiebstahl vom Transportband am Flughafen scheint mir nicht so das Thema zu sein (ich kann mich irren).

0

Ich kann Dir empfehlen einen Schalenkoffer zu wählen. Solche Kappeler Schalenkoffer sind zum Beispiel echt super. Die aus ABS-Kunststoff gefertigten Profi-Service-Koffer sind meiner Meinung nach besonders robust. Somit eignen sich die Koffer insbesondere für hohe Beanspruchung im mobilen Einsatz. :-) Ich habe mir selber so einen Koffer gekauft, weil mein alter ständig irgendwelche Macken hatte. Ich finde das die beste Variante! :-)

Liebe Grüße

Hi, wenn Du auf der Suche nach recht guten Koffern bist, dann kann ich Dir eine supertolle Seite empfehlen. Die hat meine Wünsche komplett erfüllt. Da hast du wirklich eine breite Auswahl an Koffern zu sehr guten Preisen. Das schönste daran ist, dass du auch noch die Preise vergleichen kannst. Viel Erfolg und gute Reise! [Link wurde vom Support entfernt]

Ich möchte jetzt keine spezielle Marke empfehlen, jedoch habe ich jetzt bereits den gleichen Koffer seit 6 Jahren und er hat wahrlich schon schwere Reisen überlebt. Wicht ist meiner Ansicht nach, dass er einen ausziehbaren Henkel hat, der robust ist (sollte nicht wackeln, wenn man ihn auszieht). Dann braucht die Rückenwand eine Verstärkung durch starke Aluminiumstäbe (Hartschalenkoffer finde ich übertrieben). Gute Rollen empfehle ich, denn wenn die abbrechen oder verklemmen, kann man schön tragen. Viel Glück!

Wenn du dir schon einen neuen Koffer kaufen willst, solltest du dir unbedingt ein "Multiwheel"-Produkt leisten. Die lassen sich in alle Richtungen drehen und wenden und sind einfach zu handhaben. Auch ganz wichtig ist ein geringes Eigengewicht. Die Marken sind nicht so wichtig, da Rimowa, Delsey und Samsonite wirklich gut und doch etwas hochpreisig sind. Ein günstiges No-Name-Produkt tut es deshalb auch.

Hallo Wahrsager,

ganz ehrlich: 1. würde ich mir da nicht son Kopf machen, 2. die Investition in einen Koffer ist keine Investition fuers Leben sein (deine Fragestellung hört sich ja an, als obs um einen Hausbau geht;-) 3. ich finde diese Aluminiumkoffer dermassen spiessig und denke jedesmal am Airport, wenn son Typ wieder so einen Koffer vom Rollband fischt: Mein Gott, muß dass ein eigenbrödlerischer, verklemmter, fantasieloser Typ im Leben sein (ja, ja, interessant womit man sich die Zeit am Rollband gedanklich vertreibt, wenn man wartet und wartet und die Kids grade mal ruhig sind - Menschen und ihre Koffer beobachten;-).

Also mein Tipp: Hol dir`n Koffer, der möglichst häßlich aussieht, damit du ihn auf dem Rollband sofort wiedererkennst (beliebt sind dunkelblaue, schwarze und rote; da habe ich auch schon äußerst interessante Beobachtungen am Rollband gemacht...;-) Und achte aber auf eins (zumindest ist mir das wichtig): Dass der Koffer möglichst wenig Eigengewicht hat. Gute Reise mit deinem neuen Koffer!:-) ps. Meiner ist übrigens dunkelbraun mit beigefarbenen Blumen, irgend ein "No-Name"-Produkt aus der Metro. Und der ist echt klasse!

Ich kann (nur Erfahrung mit Rollkoffer) Samsonites empfehlen. Die billigere Serien (aus schwarzen Stoff) genugen schon.

Es ist nicht fürs Leben (meine hat es 3 Jahre ausgehalten mit 2x pro Monat fliegen) aber für der Preis ist es schon ganz gut. Auch wenn mann nach Kosten pro Reise zuruck rechnet.

Und weil viele schon ein Sammi haben sind die auch recht unauffällig.

Soll der Koffer günstig und noch qualitativ hochwertig sein, guck dir mal die Marke Snapshots an. Auch Samsonite gibt es immer wieder mal in Angebot. Ich würde nicht zum allerbilligsten greifen. Kannst du dir ja denken, dass man da an der falschen Stelle spart.

Was möchtest Du wissen?