Hallo Dorit,

du bist nicht die einzige mit diesem Problem. Man hat überzogen, reist aus, bezahlt die Strafe nicht sofort und schon heißt es: 5 Jahre Einreiseverbot.

Doch ganz so streng sieht das der türk. Staat nicht. Geh ins nächstgelegene Konsulat. Bezahle dort deine Strafe. Und wenn du bezahlt hast, stellst du genau dort wieder einen Einreiseantrag für die Türkei. Den bekommst du dann ziemlich zeitnah. Wenn du allerdings wieder in die Türkei kommst und vor hast, länger zu bleiben, musst du innerhalb von 10 Tagen eine Aufenthaltsgenehmigung stellen (Ikamet). Ansonsten bist du wieder Gast für 90 Tage innerhalb von 180 Tagen.

Ich wünsch dir alles Gute. Und später eine gute Reise :)

LG

Canan

...zur Antwort

Hallo SeleZa,
so wie ich gelesen habe, benötigst du als Bosnische Staatsbürgerin kein Visum. Du kannst dich, wie Deutsche auch, innerhalb von 180 Tagen 90 Tage in der Türkei ohne Visum aufhalten. Viel Spaß. Ich habe dir dazu noch einen Link, kannst selber nachlesen.  LG Canan

http://www.mfa.gov.tr/visa-information-for-foreigners.en.mfa

...zur Antwort

Hallo, ja, das ist sehr ärgerlich und kann mal vorkommen. 
Ich würde die Beschwerde schreiben, so wie die es dir geraten haben und um Kulanz bitten. Ich habe bisher mit sunexpres nur gute Erfahrungen gemacht. Und wenn in dem Schreiben deine neue Buchung angibst, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie sich quer stellen. Wünsche dir viel Glück und trotz des Ärgers einen tollen Urlaub - ich nehme an, es geht in die Türkei?

...zur Antwort
Türkei ist Ok

Auf jeden Fall Türkei! Die Hotels sind super. Das Essen ist köstlich. Die Umgebung ist traumhaft und die Leute unvergesslich gut. 
Du kommst als Gast und gehst als Freund.

Ich nehme an, die willst in die Süd-Türkei / Antalya etc. - Ich war erst vor einer Woche dort, es war traumhaft schön. Und geh unbedingt auf die Expo !

...zur Antwort

Hallo Erle, mit dem Reisewetter ist es wie mit dem normalen Wetter - es hält sich einfach nicht an Klimatabellen und sonstigen Vorhersagen. Auch wenn seit zig Jahren das Wetter im Mai schon immer schön und warm war, kann es einfach sein, dass es dieses Jahr macht was es will. Mein Rat: Nimm das Wetter wie es kommt, auch mit weniger Sonne ist die Türkei auf jeden Fall eine Reise wert!

...zur Antwort

Ich kann dir als Vielflieger nur den Rat geben: Frage direkt bei Pegasus nach und lass es dir am besten per Mail bestätigen. Pegasus ist sehr sehr kleinlich, was Übergepäck angeht. Ich hatte kürzlich anstatt die 20 kg Freigepäck 21 kg dabei. Ich musste dieses eine Kilo in mein Handgepäck nehmen. Sun express oder THY sind dabei viel großzügiger. Darum lass dich auf kein Risiko ein, wenn es am Schalter dann nicht teuer für dich werden soll. Bei meiner Nachfrage, was das Kilo Übergewicht kostet, meinte die Dame am Schalter, 8 Euro. Dafür kauf ich mir dann lieber einen Kaffee :). Trotzdem eine gute Reise und einen schönen Aufenthalt in der Türkei. LG Canan

...zur Antwort

Hallo superfly - wenn du dir einen Roller in der Türkei kaufst, fragt dich kein Mensch nach deinem Führerschein. Wenn du ein Auto kaufst, fragt dich auch kein Mensch nach deinem Führerschein. Nur, damit du den Roller auch auf deinen Namen zulassen kannst, benötigst du eine Aufenthaltsgenehmigung (Ikamet), sonst kannst du als Ausländer kein Fahrzeug zulassen. Bei der Anmeldung erhältst du dann ein Ausländer-Nummernschild (Roller wie Auto). Damit jeder sofort erkennt, aha - hier kommt ein Ausländer :). Auch bei der Anmeldung will kein Mensch deinen Führerschein sehen. Auch nicht, wenn du die Versicherung abschließt. Mein Sohn hat auch den 3er Führerschein und hat sich einen 125 ccm Roller gekauft und angemeldet. Ich wünsche dir gutes Fahren. LG Canan

...zur Antwort

Hallo melwo, sicher ärgert man sich darüber, dass auf Flughafengeländen meist alles zu überhöhten Preisen angeboten wird. Aber ganz ehrlich, in meinem ganzen Leben würde ich niemals und nirgends Wasser aus einem Toilettenwasserhahn abfüllen und trinken. Allein wenn ich schon daran rieche, wird mir schlecht. Denn gerade dort ist das ankommende Wasser mit so viel Chlor gemischt, dass es schon wieder ungenießbar ist. So viel Geld muss meine Reisekasse einfach hergeben, dass ich mir ein anständiges Getränk wie Wasser leisten kann. So habe ich auch meine sehr reiselustigen Kinder erzogen. Und Wasser ist nun wahrlich nicht so teuer, dass ich es mir absparen muss. Dann trinke ich halt am Urlaubsort ein Glas Wein weniger, wenn ich mit dem Wasser die Reisekasse zu sehr schmälere. Aber denk einfach an Deine Gesundheit, an der sollte man eigentlich nie sparen.

...zur Antwort

Hallo Reggi, ja, es gibt sie, die schöne Reisestrecke von Istanbul nach Izmir. Die Strecke im Inland über Bursa - Balikesir - Manisa - Izmir hat sicher auch ihre interessanten Ecken, aber die Strecke der Küste entlang ist wunderbar. Du fährst von Istanbul über Tekirdag am Marmarameer entlang bis Gelibolu. Dort setzt du mit der Fähre über nach Lapseki. Hier ist es nicht so stressig wie der Hafen in Eceabat nach Canakkale. In Gelibolu und Lapseki ist es angenehmer. Nun fährst du auf der anderen Seite des Marmarameeres, vorbei an Canakkale bis Gökcali. Hier kannst du nach Troja abbiegen und dir die Ausgrabungen anschauen. Dann gehts immer auf der Schnellstraße auf einer Hochebene weiter bis Ayvacik. Dort könntest du dir die Ruinen des Athenatempels von Behramkale anschauen und im romantischen Hafen von Assos gut essen. Ein Bad im Meer von Assos, das dort übrigens wunderbare Türkistöne hat und noch viele antike Reste beim Tauchen zu finden sind, sollte fast noch drin sein. Aber dann gehts weiter über Akcay, Burhaniye bis Ayvalik. Die Gegend um Akcay ist besonders schön, da hier die Berge ins Meer fließen und die Millionen Olivenbäume für eine wunderbare Luft sorgen. Wenn du noch einen guten Kaffee trinken willst, fahr in Ayvalik auf die Cunda-Halbinsel, die für einen romantischen Moment sorgt. Danach gehts über Bergama, das alte Pergamon, direkt nach Izmir. In Bergama müsstest du klar Halt machen, aber um diese Kultstätte zu besuchen, bräuchtest du einen ganzen Tag. Ich wünsche Dir nun eine schöne Fahrt und genieße die schöne Landschaft. Die Straßen sind mittlerweile fast alle gut zu befahren, alles 4-spurig. Dennoch wird aus diesem Trip ne Tagesreise. LG Canan

...zur Antwort

Hallo Estefanie92, ein paar wichtige Dinge hast du ja schon auf deiner Checkliste. Ich für mich bräuchte noch ein paar Sachen, wie z.B. : Mückenschutz, Fotoapparat/Kamera, Kopfbedeckung (ganz wichtig), Schreibzeug und bei mir geht nichts ohne Bücher bzw. E-Book-Reader. Damit du ein wenig von Land und Leuten erfährst, wäre ein guter Reiseführer nicht schlecht, der hat auch einen Grundwortschatz im Anhang. Dann natürlich eine Kreditkarte oder genügend Bargeld. Wenn du nur bestimmte Schmerzmittel verträgst oder sonstige Medizin benötigst, würde ich zumindest eine kleine Bevorratung mitnehmen, für den Notfall. Du bekommst normal in der Türkei in jeder Apotheke alles, was du brauchst, Auch sonst kannst du wirklich alles kaufen, es gibt nichts mehr, was man mangeln müsste. Eine dünne Liegematte für den Strand wäre auch nicht schlecht. Sonst halt die normalen leichten Klamotten, leichte Schuhe, auch für den Strand. Wenn du viel laufen willst, ist gutes Schuhwerk angebracht. Und was natürlich nicht vergessen werden darf und meiner Meinung nach das Allerwichtigste ist, da man dies nicht kaufen kann, ist ganz viel gute Laune!!!! Ich wünsche dir einen schönen Urlaub, genieße das Land und sei offen für alles, was auf dich zukommt. LG Canan

...zur Antwort

Hallo Ben09, von Sabiha Gökcen zum Atatürk Flughafen ist leider nicht gerade der nächste Weg. Da du nicht gerade viel Zeit hast, würde ich dir ein Taxi empfehlen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln würdest du es vermutlich nicht schaffen. Ich habe DIr eine Link, der bietet diese Transvers deutschsprachig an und du kannst dein Taxi reservieren. Viel Glück bei dieser Tour wünscht Dir Canan.

http://www.istanbulairporttransfer.net/?lang=de

...zur Antwort

Hallo Holidy105, für einen Urlaub zu zweit, der einmal etwas Besonderers sein soll, würde ich dir entweder die Lykische Küste empfehlen oder die Ägäische Küste. Beide haben den Vorteil, dass es dort noch traumhaft schöne Orte gibt, die vom Tourismus noch nicht überlaufen sind. Schöne Strände, tolle Hotels und Gastfreundschaft pur. Ich habe dir dazu einen Link, der dir vielleicht die Entscheidung erleichtern kann. Einen traumhaften Urlaub wünscht Canan http://www.tuerkei-einmal-anders.de/

...zur Antwort

Hallo PFCWolf, ich komme gerade von der Ausländerbehörde, die mir eine neue Aufenthaltsgenehmigung ausstellte. Und so ganz nebenbei bekam ich mit, wie eine Mitarbeiterin einer Touristin sagte, dass sie ohne Aufenthaltserlaubnis nur noch 90 Tage bleiben kann, dann muss sie 90 Tage raus, dann kann sie wieder für 90 Tage einreisen. Es zählt dabei immer der Tag der Einreise. LG Canan

...zur Antwort

Hallo Orchidee, ich habe dir eine Seite, auf der du einen Flughafentransfer buchen kannst. Sieht ganz ordentlich aus. Ob es allerdings auch so funktioniert, wie beschrieben ist - das darfst du erproben, und anschließend vielleicht hier wieder als Tipp weitergeben. Ich finde die Idee gut, auf eigenen Füßen die Türkei zu erkunden, und das fängt eben auch schon am Flughafen an. Viel Spaß und schöne Tage in Side wünscht Canan

http://de.resorthoppa.com/flughafentransfers/turkei/flughafen-antalya-ayt/side-sie?RefID=PPC&_$ja=kw:von+Antalya+nach+Side|cgn:Route+-+Antalya+To+Side+Transfers|cgid:7502314674|tsid:53003|cn:Turkey+-+Antalya+-+RESORTS+|+AYT|cid:146780634|lid:67299939834|mt:Phrase|nw:search|crid:40574446554|dvc:c|adp:1t1|bku:1&gclid=CNLGkc7u87oCFU_ItAodARMAkw

...zur Antwort

Hallo ellaluise,

schön, dass du die Türke besuchst. Vermutlich fliegt ihr in den Süden, dort wird es zwar ab nächster Woche lt. Wettervorhersage auch langsam kühler (nicht mehr über 30 °C), aber es scheint immer noch die Sonne und ist warm. Auch wenn im Süden des Landes sich viel Touristen niederlassen, so ist und bleibt die Währung dennoch immer die Türkische Lira (TL). Wenn du also außerhalb des Hotels in ein Cafe gehst, oder in einen Teegarten, ein Eis kaufst oder Klamotten oder sonst was, ich würde niemals auf die Idee kommen, mit Euro zu bezahlen. Ich finde, das verlangt auch der Respekt dem Land gegenüber. Zumal, solltest du mit Euro bezahlen, immer drauf zahlen würdest. Der Verkäufer muss ja einen schwankenden Wechselkurs einkalkulieren, und das wird er nicht zu seinem Ungunsten machen. Es sind dann vielleicht immer nur ein paar Cent oder Euro, die die Ware teurer machen, aber in der Summe kommt am Ende doch einiges zusammen.

Im ganen Land gibt es an jeder Straßenecke, in jedem Kaufhaus, in jedem Einkaufscentrum Bankomaten. Dort gelten sämtliche Kreditkarten, auch Mastercard usw. Hast du z.B. eine VisaCard kannst du auch in vielen Restaurants und Geschäften mit dieser Kreditkarte bezahlen. Am Bankomat würde ich immer nur größere Beträge abheben, da jeder Transfer mind. 7,50 Euro kostet. Es empfiehlt sich aber auch, Euros bar mitzunehmen (max. Hunderter, nicht jede Wechselstube akzeptiert 200 Euro-Scheine). Es gibt in jedem Ort ganz offizielle Wechselstuben "Döviz". Hier wird der täglich gehandelte Wechselkurs öffentlich bekannt gegeben, in der Regel bezahlt man auch keine Kommission.

Trinkgeld zu geben ist eine freiwillige Angelegenheit. Im Caybahce (Teegarten) gebe ich z.B. nie Trinkgeld. Wenn ich zum Essen gehe, dann maximal 10 Prozent, je nach Restaurant. Ich habe gerade einen befreundeten Kellner gefragt, was denn üblich sei. Die Antwort: Es gibt keine Regel, gib wenn du willst, wenn nicht, dann ist es auch kein Problem.

Zum Handy: Ein deutsches Handy mit einer türkischen SIM-Karte auszustaffieren, wird nicht funktionieren. Wenn du es so handhaben wolltest, dann musst du zuerst auf dem türkischen Finanzamt 100 TL ablöhnen, dann wird die Karte für dein Handy freigeschaltet. Viele verkaufen türk. SIM-Karten für deutsche Handys, aber nach einer kurzen Zeit, funktionieren diese dann nicht mehr. Die Türken wollen es damit dem Handyklau nicht zu einfach machen. Ich habe dir hierzu einen Link gefunden:

http://www.reiseinfo-tuerkei.de/Handy.htm

Nun wünsche ich dir einen schönen und erholsamen Urlaub in der Türkei. LG Canan

...zur Antwort

Hallo Pittalein,

ich dachte mir schon fast, dass du den Atatürk-Flughafen meinst, aber es hätte auch der viel kleinere Flughafen Sabiha Gökcen auf der asiatischen Seite sein können. Beide werden international angeflogen. Auf dem Atatürk Flughafen werden 11 Stunden sicher kurzweilig sein. Wichtig wäre, dass du an einem Info-Schalter vielleicht nach einem Rollstuhl-Service fragst. Gibt es garantiert. Dann muss deine Mutter nicht so viel laufen, denn der Flughafen ist groß. Damit du dir ein kleines Bild machen kannst, was dort alles angeboten wird, habe ich dir einen Link dazu, zwar Englisch, aber du kommst sicher damit zurecht:

http://www.ataturkairport.com/en-EN/airportguide/Pages/TerminalServices.aspx

Frag an der Infostelle auch, ob es für solch lange Aufenthalte eventuell Ruheräume gibt. Ich weiß, dass Turkish Airlines für seine Kunden spezielle Lounges anbietet. Du musst dich etwas durchfragen. Hab keine Sorge, die Türken sind in der Regel (es gibt sicher auch Ausnahmen) sehr hilfsbereit und fürsorglich. Um Essen, Trinken, Einkaufen und Bummeln musst du dir keine Sorgen machen, das gibt es in Hülle und Fülle. Nimm dir einen Laptop mit, es gibt Internetzugang und vielleicht noch Lesestoff. Das Kissen und evtl. eine leichte Decke schaden nie, die Hallen sind oft zu stark gekühlt. Ich wünsche dir und deiner Mutter einen angenehmen Flughafenaufenthalt und danach einen wunderschönen erholsamen Urlaub. Canan

...zur Antwort

Pittalein, auf welchem Flughafen landen Sie denn zwischen? Atatürk oder Sabiha Gökcen? Die zwei sind nämlich von ihrer Größe her - und damit sicher auch vom Service her - völlig unterschiedlich.

...zur Antwort

Hallo Witzblitz,

eine Reise mit Straßenmusik zu finanzieren, warum nicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies möglich ist. Vor allem, wenn du gleichzeitig noch durch Couchsurfing nächtigst, dürfte das die ideale billige Reisemöglichkeit sein. Die angebotene Musik sollte halt in jedem Land den Geschmack der Zuhörer treffen :). LG Canan

...zur Antwort

Hallo slsk700701,

jetzt musste ich erst schauen, um welche schöne Zierpflanze es sich handelt bei der Gartenbromelie. Sehr schön. Damit solltest du bei der Einfuhr in die Türkei keine Probleme bekommen. Ich habe schon öfters Pflanzen mitgenommen, wie z.B. Orchideen oder Johannesbeersträucher und hatte nie ein Problem. Und wenn sie an der Grenze Zirkus machen sollten - was ich nie und nimmer glaube - dann schenk ihnen die Pflanze und lass sie einfach dort :). Du wirst deswegen aber keine Strafe oder sonstige Unannehmlichkeiten bekommen, das ist doch deine Befürchtung. Sei unbesorgt. Ich würde sonst schon seit Jahren hinter Gitter sitzen müssen :). Ich wünsche den Pflanzen gutes Gedeihen und dir einen schönen Aufenthalt in der Türkei. LG Canan

...zur Antwort
Ja, weil

Für mich ist sie die eindruckvollste Stadt. Ganz einfach deshalb, weil sie für mich ein lebendiges Mosaik darstallt. Ein Bild, das sich ständig verändert, erneuert, ihre Geschichte nicht nur das Stadtbild prägt, sondern bis heute alle dort gelebten Kulturen miteinander verbindet. Istanbul erlebt man ständig mit all seinen Sinnen, oft strapaziös, oft aber auch besinnlich, vielleicht sogar manchmal anmutig. Es ist einfach Liebe. Und Liebe lässt alles zu.

...zur Antwort