In der Türkei einen Motor-Roller kaufen

1 Antwort

Hallo superfly - wenn du dir einen Roller in der Türkei kaufst, fragt dich kein Mensch nach deinem Führerschein. Wenn du ein Auto kaufst, fragt dich auch kein Mensch nach deinem Führerschein. Nur, damit du den Roller auch auf deinen Namen zulassen kannst, benötigst du eine Aufenthaltsgenehmigung (Ikamet), sonst kannst du als Ausländer kein Fahrzeug zulassen. Bei der Anmeldung erhältst du dann ein Ausländer-Nummernschild (Roller wie Auto). Damit jeder sofort erkennt, aha - hier kommt ein Ausländer :). Auch bei der Anmeldung will kein Mensch deinen Führerschein sehen. Auch nicht, wenn du die Versicherung abschließt. Mein Sohn hat auch den 3er Führerschein und hat sich einen 125 ccm Roller gekauft und angemeldet. Ich wünsche dir gutes Fahren. LG Canan

Toller Ratschlag! Es geht nicht um die Anmeldung, sondern um das Fahren mit einem gültigen Führerschein.

Wenn du einen Unfall baust, fährst du ohne Fahrerlaubnis. Da zahlt keine Versicherung, wobei die Geltungsummen in der Türkei sowieso lächerlich gering sind.

0
@hauseltr

Sehr freundlich von dir! Weshalb soll die Türkei den alten 3er nicht anerkennen? Bis jetzt gab es noch bei keiner einzigen Polizeikontrolle ein Problem. Ich fahre auch noch mit meinem alten Führerschein in der TR. Und es gibt wirklich keine Probleme.

0