Welchen Führerschein für Südamerika?

2 Antworten

Ja, du benötigst dafür deinen deutschen Führerschein, plus zusätzlich den Internationalen. Du kannst dir diesen im Kreisverwaltungsrefferat jeder Stadt ausstellen lassen. Dafür benötigt man ein biometrisches Passfoto und er kostet € 15,- Wichtig: wenn du noch nicht im Besitz des neuen EU-Führerscheins im Scheckkartenformat ist, solltest du beachten, dass für den Erhalt eines Internationalen Führerscheins eine EU- oder EWR-Fahrerlaubnis - also ein Kartenführerschein mit der neuen Klasseneinteilung nötig ist.

Ich bin allerdings auf meiner Reise durch Chile und Argentinien kein einziges Mal von der Polizei auf der Straße kontrolliert worden. Das Risiko wäre mir aber zu groß, es ohne internationalen Führerschein zu wagen.

Vorsicht!: Den internationalen Führerschein bitte von der bolivianischen Polizei für Bolivien bestätigen lassen. Ob das in Südbolivien geht, weiss ich nicht, ich habe das in La Paz erledigt. In Bolivien sind Führerscheinkontrollen nicht selten. Beim Grenzübertritt von Bolivien nach Chile bitte keine Nahrungsmittel mitführen (Tierseuchengefahr), alles geht schneller, wenn die Entsorgung nicht vom Zoll erledigt werden muss.

Was möchtest Du wissen?