An sich hat die Stadt selbst außer den schon gegannten Museen nicht viel zu bieten. Das Museum of Tropical Queensland lohnt einen Besuch, da solltest Du unbedingt rein! Townsville ist ein guter Ausgangspunkt für eine Fahrt zu Magnetic Island! Die Insel ist wunderschön, hat viele tolle Badebuchten und man kann sie gut mit dem Rad oder Roller erkunden. Allerdings sollte man mit dem Rad ein wenig geübt sein, weil die Magnetic Island sehr hügelig ist. Eine Überfahrt und ein Aufenthalt von ein paar Tagen lohnt sich meiner Meinung nach sehr! Ich war vier Tage auf Magnetic Island und hab daran wirklich sehr schöne Erinnerungen!

...zur Antwort

Wir waren dieses Jahr eine Woche von der Algarve bis nach Lissabon und zurück unterwegs (also noch das Landesinnere angeschaut) und die Woche war schon ganz schön vollgepackt. Vor allem für Lissabon und Umgebung solltet ihr euch ein paar Tage Zeit nehmen. Auch die Algarve ist wunderschön, da lohnt es sich allemal Zeit einzuplanen. Ich würde schon vorher in den reiseführer schauen und abwägen, was ihr unbedingt sehen wollt und was evtl. eher hintenanstehen kann. Dann könnt ihr euch einen Plan machen wieviel Zeit ihr in etwa braucht. Lieber mehr als zu wenig, dann wirds auch Urlaub und kein Stress ;)

...zur Antwort

Südlich von Kaiserslautern gibts jede Menge Wald, da kann man schön und auch lange spazieren gehen. Außerdem gibts bei Wachenheim noch den Kurpfalzpark, falls euch nach ein bisschen "Action" zumute sein sollte. Allerdings ist das kein Freizeitpark wie der Europapark, sondern eher eine Art Wild-und Wanderpark mit vielen Tieren und auch Greifvogel-Shows.

...zur Antwort

Wir sind damals mit dem Zug gefahren. Wenn ich mich richtig erinnere, hats ca. 30min gedauert. Der Weg zum Schloss war auch nicht weit und ich muss auch ehrlich sagen, ich hätte wahrscheinlich schnell schlechte Laune bekommen, wenn ich mich mit dem Auto durch den Pariser Verkehr hätte quälen müssen. Wenn ihr einen guten Parkplatz für das Auto in der Stadt habt, dann lasst es stehen und fahrt mit dem Zug, das ist zeitlich und nervlich besser ;)

...zur Antwort
Lissabon im Oktober

Mir hat Lissabon total gut gefallen, ich muss aber dazu sagen, dass ich leider noch nie in Florenz war. Lissabon hat aber wirklich wahnsinnig viel zu bieten und die Stadt hat wirklich viel Flair. Die Lage am Meer ist einfach traumhaft (schon den Anflug auf Lissabon fand ich richtig toll!) und man kann in und um Belem rum viel unternehmen. Außerdem ist ein Spaziergang durch die alten Straßen und Gassen Lissabons wirklich phantastisch. Es gibt auch unzählige Aussichtspunkte, von wo man einen traumhaften Blick über die Stadt hat.

...zur Antwort

Einfach auch mal durch die Stadt laufen und sich treiben lassen, es gibt wirklich viel zu sehen. Mich hat auch das neue Akropolismuseum sehr beeindruckt, aber da muss man auch Wartezeit mit einplanen. Im Stadtviertel Exarchia kann man wunderbar Essen gehen, da gibts viele Tavernen, deshalb würde ich dir da eher zu raten als an er Plaka was zu essen (überteuert). Wenn du in viele Museen möchtest, dann musst du schon mindestens zwei Tage einplanen, sonst wird das zeitlich schlecht hinhauen. Und auch für die Akropolis sollte man sich schon Zeit nehmen (und auch einplanen, weil man evtl. länger warten muss), da geht die Zeit manchmal schneller rum als man denkt.

...zur Antwort

Du kannst einen Tauchkurs machen, der meistens um die vier Tage dauert. Da wird erst alles grundlegende im Pool erlernt bevor es dann raus ans Barrier Reef geht. Wenn du dann den Schein hast, darfst du auch alleine Tauchgänge machen und die eben die Geräte ausleihen. Du kannst aber auch eine normale Tour zum Reef buchen und dann dort vor Ort mit einem Tauchlehrer gehen. Schnorcheln geht immer, aber das Tauchen ist nochmal was echt besonderes dort. Ein Tauchlehrer nimmt meistens dann nur bis zu drei Leute mit auf seinen Tauchgang und hat dich somit dann auch immer im Auge. Diese Tauchgänge dauern dann so ca. 30min, die anderen meistens länger, weil ja nicht die Leute auf dem Schiff warten.

...zur Antwort

Ich hab das auch schon gemacht und ich hatte keine Probleme. Ich hab mein Zimmer immer bei wg-gesucht reingestellt und da kamen immer viele Anfragen. Es kommt ja auch darauf an, wieviel persönliche Sachen du in dem Zimmer hast und dem anderen sie anvertrauen willst. Ist es zu viel, um es mal eben einzupacken, lohnt es sich vielleicht nicht so sehr für einen kurzen Zeitraum. Aber das musst du ja selbst abschätzen.

Beachten solltest du auf jeden Fall, dass dein Vermieter der Untermiete zustimmt (meistens steht eine Klausel im Mietvertrag was das angeht) und dass du mit dem Zwischemieter auch einen Vertrag hast. Entsteht nämlich ein Schaden während du weg bist und du hast keinen Vertrag, musst du für den Schaden haften.

...zur Antwort

Die Funkenbaueralm im Allgäu ist wunderschön. Da hast du Platz für alle Leute und Übernachtungsmöglichkeiten gibts auch (sowohl auf der Hütte als auch dann im Dorf unten). Die Hütte lieht bei Unterthingau im Ostallgäu und ist auch gut mit dem Auto zu erreichen. Allerdings ist die Hütte auch sehr beliebt, deshalb kann es gut sein, dass sie ausgebucht ist, wenn du jetzt etwas kurzfristiges suchst. Einfach mal googlen und anrufen.

...zur Antwort

Wir waren leider nur 2 Tage dort und ich habe es definitiv nicht bereut! Lissabon ist eine tolle Stadt und ich werde auch bestimmt nochmal zurückkommen, um mir das anzuschauen, was ich beim ersten Mal nicht gesehen habe. Wenn du gerne hinfliegen möchtest und die Möglichkeit hast, dann würde ich mir da nicht von anderen sagen lassen "es lohnt sich nicht", denn das stimmt einfach nicht. Lissabon ist wirklich schön und so kannst du einfach schauen, ob dir die Stadt gefällt und du evtl. nochmal hinfahren möchtest.

...zur Antwort

Um Faro rum ist es recht zugebaut, aber wenn du etwas weiter in den Westen fährst, findest du wirklich tolle Stände, die auch eher abgelegen sind. Zum Beispiel bei Salema, ein kleiner Ort, wo der Strand auch nicht sehr groß, aber sehr schön ist. Am besten holst du dir eine gute und detaillierte Straßenkarte von der Algarve und schaust selbst, wo Strände eingezeichnet sind. Oder ihr fahrt einfach mal drauf los, so haben wir es auch gemacht und eben den Strand bei Salema gefunden.

...zur Antwort

Das Elsass und Lothringen lohnen sich auf jeden Fall, egal ob landschaftlich oder die Städte. Straßburg hat Romy schon genannt, aber auch Colmar ist wunderschön! Das gesamte Elsass entlang des Rheines ist sehr sehenswert, vor allem die vielen kleinen, idyllischen Dörfer! In Lothringen könnt ihr euch noch die Zitadelle in Bitche anschauen, die ist wirklich sehr interessant und von dort oben hat man einen schönen Blick aufs Umland!

...zur Antwort

Es gibt in Dietringen die Möglichkeit gut im Forggensee zu baden. Dort ist eine große Wiese, aber auch etwas Strand (der ist allerdings mehr Kiesel als Sand). Es gibt dort auch Toiletten und die Möglichkeit etwas zu essen und zu trinken zu kaufen. Eintritt kostet es keinen. Auf der anderen Seite kannst du auch zum Illasbergsee (ist auch der Forggensee, heißt nur anders), dort gibts auch eine Hütte und man kann auf der Liegewiese direkt am See liegen. Und sonst kannst du auch einfach so mal rumschauen, Eintritt kostet es, soweit ich weiß, nur, wenn du auf einen der Campingplätze gehen willst.

...zur Antwort

Wir haben damals die Fähre für den Nachmittag gebucht und sind dann morgens daheim losgefahren, so dass wir gar nicht mehr in Ancona übernachten mussten. Da wir mit einem Bus unterwegs waren, hatten wir dann auch Camping on deck gemacht und haben dann eben in der Nacht wieder geschlafen. Das war alles überhaupt kein Problem und so haben wir uns eine Übernachtung gespart. Bei aller Liebe würde ich mein Auto dort am Fährhafen auch nicht gerne stehen lassen (und schon gar nicht am Check in, denn da werden oft Autos oder Camper aufgebrochen).

...zur Antwort

Bei Altusried, genauer in Kimratshofen, hast du Natur und Bauernhoffeeling pur! Kimratshofen ist ein Weiler, der mitten im Allgäu in hügliger Landschaft liegt, einfach wunderbar. Wenn du mehr Infos haben möchtest, gebe ich dir gerne die Adresse eines tollen Bauernhofs mit Ferienwohnung dort.

...zur Antwort

Das Tinguely-Museum wurde ja schon genannt und es ist auch wirklich klasse! Ich mag außerdem den Zoo sehr gerne. Er ist zwar mitten in der Stadt, aber trotzdem sehr groß und sehenswert. Wohl kein Insidertipp, aber einen Besuch auf jeden Fall wert. Es gibt außerdem noch ein Angebot, bei dem man auf Luftsäcken den Rhein runterschwimmen kann, nur fürchte ich, dass das Mitte Mai noch nicht wirklich machbar ist, es sei denn, du bist extrem abgehärtet. Aber vielleicht ist es ja was für einen späteren Besuch ;)

...zur Antwort

Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass man von Funchal aus sehr schnell an alle Ecken der Insel kommt. So könntet ihr euch dann dort ein Hotel nehmen, da nicht mitten in der Stadt liegt und dann mit dem Mietwagen die Insel erkunden. Wann wollt ihr denn fahren? Im Februar war grad an der Nordküste sehr wenig los, falls ihr also nur Ruhe sucht, dann seid ihr dort wohl ganz gut aufgehoben. Das Wetter ist dort aber regnerischer als an der Südküste, das müsst ihr eben im Hinterkopf behalten. Wir waren in einem Hotel nahe an Camara de Lobos (zu Fuß an der Strandpromenade ca. 15min). Nach Funchal rein sind wir dann immer mit dem Bus gefahren, für außerhalb hatten wir auch einen Mietwagen. Das Hotel hieß Orca Praia und war wirklich sehr sauber, hatte große Balkone von denen man dann den Sonnenuntergang beobachten konnte und liegt direkt an der Praia Formosa, einem der wenigen feinsandigeren Strände der Insel (aber kein weißer, sondern schwarzer Sand). Ich kanns sehr weiterempfehlen, das Personal war sehr nett, das Frühstück üppig und es gibt vom Hotel aus auch einen kostenlosen Shuttleservice in die Stadt. Allerdings muss man den rechtzeitig reservieren, da der Bus nur 8 Leute mitnehmen kann.

...zur Antwort

Soweit ich das bei meinem Urlaub auf Madeira mitbekommen habe, sind immer recht viele Touristen auf der Insel, was unter anderem auch an den Kreuzfahrtschiffen liegt, die in Funchal anlegen und dann die Insel "überschwemmen". Ich war im Februar da und mit unserem Flieger kamen noch zwei weitere an, es ist also auch im Winter voll ;) Vom Klima her bist du im August bestimmt gut bedient, da es dann schön warm ist, aber nicht brechend heiß. So haben es uns die Einheimischen erzählt. Ich finde, ein Urlaub auf Madeira lohnt sich auf jeden Fall, die Insel ist wunderschön!

...zur Antwort

Die Gegend um Biarritz ist wirklich sehr schön, aber im Sommer auch sehr voll. Nicht weit von Biarritz weg in südliche Richtung, gibts ein wirklich schönes kleines Fischerstädtchen, St. Jean-de-Luz. Es liegt auch direkt am Meer und hat wunderschöne kleinen Gassen und Cafes direkt am Hafen. Wenn ihr allerdings nach Party sucht, seid ihr in Biarritz deutlich besser aufgehoben. Ansonsten ist die Atlantikküste da unten aber wahnsinnig schön (ein Tagesausflug nach San Sebastian würde sich auch lohnen!)!

...zur Antwort