zahlungsmittel am osloer flughafen (gardermonn)

2 Antworten

Ja, Du wirst Euro irgendwie los, allerdings zu einem lausigen Kurs. Da Norwegen sehr teuer ist und ein Flughafen in Norwegen noch teurer, fällt das dann kaum mehr auf. Ich würde allerdings auch auf Plastik ausweichen oder am Automaten ein paar Kronen ziehen, je nachdem, was du dort vorhast.

Gardermoen ist übrigens einer von wenigen Flughäfen, an denen auch Duty-Free-Einkäufe bei der Ankunft möglich sind. Das kann durchaus lohnen, die Preise sind halbwegs ok.

€ wie auch $ werden zwar akzeptiert, aber man bekommt das Wechselgeld stets in Landeswähreng, hier also NOKs, zurück (wie das übrigens auf den meisten Flughäfen der Welt ist).

Wenn ich nicht sowieso diese Währung irgendwann nochmal brauche, bevorzuge ich deswegen in solchen Fällen das Bezahlen mit Kreditkarte - das geht an den Flughäfen eigentlich immer, auch für Kleinstbeträge!

Bei mir ist es auf Flughäfen schon mehrfach vorgekommen das ich eine Rechnung unter 10 Euro nicht mit Kreditkarte bezahlen konnte. Ich weiß aber nicht wie das in Oslo ist. Außer das man das Wechselgeld in der Landeswährung zurückbekommt sollte man bedenken, das eine Rechnung in Euros um einiges höher ausfällt wie die Rechnung in der jeweiligen Landeswährung.
Ich würde in jedem Fall ein bisschen Geld wechseln. Braucht ja nicht viel zu sein. LG

1
@harlequin

In Oslo gibt es nicht sehr viel für weniger als 10 Euro zu kaufen ;-)

2
@saculsaah

Ich nahm einfach mal an, war ja noch nie dort, das man 2 Tassen Kaffee für weniger als 10 Euro bekommt. Wenn Nora1 jedoch einkaufen gehen möchte sollte man natürlich die Kreditkarte benutzen. LG

0
@harlequin

Kaffee weiß ich nicht - aber Pizza Margharita kostete 32€! Vielleicht 1 Tasse Kaffee für 10€ :-)

0

Was möchtest Du wissen?