Wizzair Kontakt

1 Antwort

Hallo bordeaux,

kommt darauf an. Wenn es sich um einen Tippfehler handelt, wie z.B.: Mülelr anstatt Müller, dann ist es kein Problem.

Aber in deinem Fall wirst du um eine Namensänderung nicht herumkommen. Vor allem, da du den Flug noch mal bestätigen musst, bevor er gebucht wird und da werden alle Daten noch mal angezeigt.

Wenn du eine Namensänderung machen solltest, dann am besten nicht über das Callcenter, denn hier kostet das 60 Euro. Wenn du es online auf wizzair.com machst, kostet es 45 Euro. Außerdem hängst du da nicht in der Warteschleife.

Liebe Grüße

Chris

Wie am günstigsten nach Island?

Wir haben mit ein paar Freunden überlegt mal eine Reise nach Island zu machen. Bietet sich halt an, da wir ziemliche Outdoorfans sind und noch keiner von uns in Island war. Leider ist uns das Lachen mittlerweile ein wenig vergangen..bei den gängigen Airlines bleibt einem ja die Spucke weg, wenn man die Preise sieht. Hat jemand vielleicht einen "Geheimtipp"?

...zur Frage

hab Urlaub nach Paris mit Reisepass gebucht und bekomme bald die Tickets aber Vorname ist geändert worden?Muss ich reisepass ändern?

hab Namen ändern lassen weil es mir nicht gefiel und ein Freund meinte, dass es kein Problem sein sollte da ich auf dem reisepass und Ticket den selben Namen habe aber halt danach meinen Vornamen ändern ließ

...zur Frage

Umlaute Flugticket

Wir haben für Oktober einen Flug mit Air France für uns nach Amerika gebucht. Das Problem ist, dass eine Person aus unserer Gruppe "Sälzer" mit Nachnamen heißt, und wir beim Buchen auf der Air France Seite ausdrücklich darauf hingewiesen wurden, den Namen so wie im Ausweis einzutragen, also haben wir den Namen so eingegeben.

In der Bestätigung hat Air France nun aus dem Namen "Salzer" gemacht, also nur mit a, ohne Umlaut! Auf Nachfrage bei Air France sagte man uns, dass das System das eben so macht, und sie einen Vermerk in die Buchung mit aufnehmen, mehr aber sei nicht nötig! Die Übersicht der Daten im Internet ist auch weiterhin "fehlerhaft", auch bei den Daten die man bereits vorher ausfüllen MUSS (Passnummer, erste Nacht, etc.)!

Da bei Flügen in die USA die Richtlinien nun aber ja ziemlich streng sind, und bereits einige Zeit vorher Daten an die USA übermittelt werden und immer wieder darauf hingewiesen wird, dass Ticket, Esta und Pass wirklich übereinstimmen müssen, haben wir nun Bedenken, dass die eine Person nicht mitfliegen darf :(

Hat da jemand Erfahrung mit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?