Wildcampen auf den Kanaren? Spanien?

4 Antworten

Hey, also erstmal ist wildes campen in Spanien generell verboten. Aber wie bei vielen dingen kommt es drauf an wie derjenige drauf ist der dich "erwischt"..spanien halt. http://wild-campen.de/wild-campen-in-spanien/ hier findest du noch ein paar Infos. Wenn es warm genug ist, könnt ihr ja auch direkt am Strand schlafen. So habe ichd as bisher imemr gemacht. Hatte zwar mein Zelt dabei als wir unseren Spanien Roadtrip gemacht haben, aber habe es nie aufgebaut weil der Strand einfach die schönere alternative war;)

Bei längeren Touren hatten wir schon auf La Palma, Teneriffa und La Gomera außerhalb von Sichtweiten und unter Respektierung von Privatbesitz bei Einbruch der Dunkelheit auch schon das Zelt aufgeschlagen und davor den Sternenhimmel genossen. Gekommen ist nie jemand. Auf keinen Fall darf es dabei ein offenes Feuer geben. Und dass man jeglichen Müll mitnimmt und keine "Spuren" hinterlässt versteht sich wohl von selbst.

Auf Teneriffa gibt es aber, gerade auch im Süden, auch einige Campingplätze. Würde ich immer vorziehen. Dort ist auch ein nettes jüngeres Publikum (Surfer). Einen Campingplatz gibt es auch auf Gomera. Selbst in der Caldera de Taburiente auf La Palma kann man nach vorheriger Anmeldung offiziell campen. Ein besonderes Erlebnis! Und das im Nationalpark.

Guckt mal im Internet unter Camping und den einzelnen Inseln.

Wie schon oben geschrieben ist Wildcampen auf den Kanaren verboten. Es gibt ein paar Campingplätze bzw. Orte wo man campen darf. Dafür muss man sich allerdings eine Erlaubnis holen was etwas umständlich sein kann. Es wird auch oft Überprüft ob man die Erlaubnis hat. Wenn man wo campt und dann sein Zelt kurz vor Sonnenuntergang aufschlägt und in der Früh wieder abbaut dürfte das keine Probleme geben. Es gibt zwar eine Art Umweltpolizei aber die ist so früh/spät nicht unterwegs. Natürlich nichts liegen lassen.

Was möchtest Du wissen?