Wieviel Geld sollte man für einen 14 Tägigen Rom Urlaub mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das ist schwer zu beantworten.

Welche Bedürfnisse habt Ihr? Besucht Ihr Museen usw.? Wie aufwendig wollt ihr unterwegs essen? Möchte Euer Kind dauernd Eis ;-)? Geht Ihr gerne einkaufen? Wollt Ihr auch mal Rom verlassen, um ans Meer zu fahren? Mit Mietwagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln? Usw. usw......

Ich persönlich hätte keine Bedenken, am Automaten Geld zu holen. Gefährlicher halte ich es, eine Menge Bargeld mitzuschleppen. Und Hotelsafes sind auch nicht immer so sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eintritte, Fahrkarten Nahverkehr, hier und da mal ein Souvenir, Mittagessen für drei, Getränke zum Abendessen, mal ein Eis gegens Quengeln, ich sag mal: 100 Euro pro Tag. Bei grösseren Shopping-Wünschen entsprechend mehr.

Ob Euer Sicherheitsgefühl es mitmacht n Tausender spazieren zu tragen statt Automaten zu benutzen, sei Eure Entscheidung. Ich würde den Automaten nutzen.

Ebenso würde ich Alternative zu Bargeldmitnahme prüfen, Postsparbuch beispielsweise oder auch den guten alten Reisescheck; Kreditkarte fällt dann auch aus ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur keine Sorge, die Automaten in Rom sind genau so sicher oder unsicher wie in Deutschland. Die gebotene Sorgfalt und Aufmerksamkeit beachten und man hat keine Probleme. Ich persönlich reise gerne mit wenig Bargeld in der Tasche, so hält sich der Verlust bei allfälligen Unvorhersehbarkeiten in Grenzen.

Da ich euch nicht persönlich kenne und nicht weiss, was ihr von einer Reise erwartet, ist es ungeheur schwer auf deine Frage einen Tipp zu geben. Deshalb nur soviel: Mit 300-400 Gramm Euro seid gut bedient. Je nachdem wie reich ihr seid, darf dieses Gewicht mit 5-Euro-Noten oder 500-Euro-Noten erreicht werden. Ansonsten bei HP: Pro Person pro Tag: 30-50 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?