Wieviel Geld darf ich nach England einfuehren???

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst soviel Geld mitnehmen, wie Du willst, musst es allerdings ab 10 T€ an der Grenze deklarieren.

Ich würde an deiner Stelle das Geld lieber überweisen, als es in der Hosentasche spazieren zu tragen. Auslandsüberweisungen innerhalb der EU sind inzwischen kostenlos (bzw. zu normalen Inlandsgebühren). Du benötigst dafür lediglich die internationale Bankleitzahl und Kontonummer des Empfängers (IBAN + SWIFT-BIC).

Köln London mit dem Zug: Kosten, Dauer, Alternativen?

Wie lange fährt man von Köln nach London mit dem Zug? Gibt es da manchmal Angebote? Welche preiswerten Alternativen könnt ihr empfehlen?

...zur Frage

Selbstgebackene Kekse nach England einführen?

Hallo, ich besuche demnächst Freunde in England und würde ihnen als kleines Geschenk gerne selbstgebackene Kekse mitbringen. Darf ich die ganz normal im Koffer mitnehmen oder gibt es da Probleme? Liebe Grüße!

...zur Frage

Ipz-ffm: Laptop ins Handgepäck oder doch lieber verschicken?

Was hat es mit dem Ipz-ffm auf sich? Ich würde gerne einige Sachen (darunter Elektronik und Kleidung) von China nach Deutschland verschicken lassen. Jetzt habe ich aber im I-net gelesen, dass es bis zu zwei Monaten dauern kann, bis das Paket ankommt. Ist es sinnvoller Übergepäck zu bezahlen und alles gleich mitzunehmen, oder soll ich es mit der Post verschicken? Zoll werde ich auf jeden Fall bezahlen müssen, deshalb ist es doch eigentlich egal, oder?

...zur Frage

in welcher Stadt von Ghana finde ich Geldautomaten

Wo in Accra kann ich mit der Master Card Geld holen oder auch bezahlen.

...zur Frage

Englischsprachkurs in Malta (Erfahrungen mit Anbietern)

Hallo zusammen,

ich würde gerne im Februar 2012 einen Sprachkurs machen, um mein Englisch zu verbessern. Eigentlich ist mir das Reiseziel ziemlich egal. Ich bin jetzt auf Malta gestoßen, da ist das Wetter im Februar zumindest nicht ganz so widerlich wie vermutlich in England. Bin aber auch ansonsten für andere Tipps offen.

Mein Problem ist nur: Wie bekomme ich eine 2-3 wöchige (am liebsten 3 Wochen) Sprachkurs, der qualitativ hochwertig ist, aber für den man nicht jede Menge Geld hinlegen muss? Ich bin durchaus bereit Geld zu bezahlen, aber es wäre ärgerlich, wenn man nachher z.B. 400 Euro mehr zahlt, als zwingend nötig gewesen wäre.

Meine Frage also: Kennt ihr einen guten Anbieter für englischsprachige Sprachkurse?

Und habt ihr eine Idee, wie man z.B. eine Gastfamilie eigenständig organisieren könnte? In so einer würde ich nämlich gerne unterkommen. Und zwar mit Halbpension, um noch ein bisschen Geld zu sparen. Allerdings zahlt man da meistens locker 250 Euro / Woche. Das wären für 3 Wochen schon alleine 750 Euro. Ist das normal? Kann man sich die nicht irgendwo privat organisieren und billiger damit fahren?

Vielen Dank euch.

...zur Frage

Nach England: Wo kann man besserGeld tauschen- hier in D, auf der Fähre oder dort?

Gibt es eigentlich in England wechselstuben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?