Wie weit kann man auf der Chinesische Mauer als Tourist laufen (in Peking).

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde immer wieder für den Mauerbesuch Mutianyu empfehlen.

Ein sehr schön restaurierter Mauerabschnit der BEI WEITEM noch nicht so überlaufen ist wie die Mauerabschnitte bei Jinshanling und Badaling.

Der Abschnitt ist 2.5 Kilometer lang und umfasst 22 Wachtürme. Er ist (bei entsprechender Kondition) voll begehbar und sehr schön restauriert worden und zwar in zusammenarbeit mit der deutschen Firma Henkel

Wenn du die vollen 2,5 Kilometer schaffst zolle ich dir meinen Respekt denn dort sind schon ein paar echt harte Treppen zu bewältigen ^^

Was aber für jeden Mauerbesuch gilt: Am besten früh aufstehen und zeitig dort sein. Speziell in Badaling gleicht die Mauer (zur Saison !) am Mittag einem Viehtrieb denn dann drängen sich dort die Touristenmassen. Von Mai bis September wirst du sehr glücklich sein wenn ab 11 oder 12 Uhr die Mauer verlässt denn dann verwandelt sich die Mauer in einen Glutofen ... bereits ab 10.00 läuft einem der Schweiss dort in Strömen runter denn die Kombination "Kein Schatten" und "steile Treppen" durchtränkt einem sehr schnell das Hemd ^^

Ich weiss nicht wie es in Mutianyu jetzt aussieht, aber 2011 war es noch ein echter "Geheimtip" auf Wunsch kann ich dir gerne Fotos von dort zukommen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlYuAm
10.01.2013, 22:33

Hallo, das hört sich sehr gut an. Schlingelt sich die mauer durch die bergen wie bei Jinshanling und man kann aufnahmen/Fotos davon machen! Und wie weit befindet es sich in c.a. von Peking. Würde sehr gerne die fotos sehen meine email baggio85@hotmail.de.

0

Es gibt ja nicht einen Zugang, von dem man aus dann beliebig lang spaziert, bis man keinen Menschen mehr sieht. Es gibt quasi in ganz Nordchina restaurierte Abschnitte. Allein dürfte man dort selten sein. Für Fotos ohne Menschenmassen gibt es dennoch Gelegenheiten. Außerhalb Pekings ist es ruhiger. Wohin gehst Du denn konkret? Dein Hotel gibt Auskunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlYuAm
08.01.2013, 10:46

Ist noch alles in planung aber gehe 100% hin aufjeden fall im Herbst in Peking und von dort aus nach Jinshanling soll anscheinend am besten sein. Hotel ist noch in bewertung.

0

"In Peking" kannst Du nirgendwo auf der Chinesischen Mauer laufen - der nächste Punkt dafür wäre Badaling! Dort fahren aber die meisten der Rundfahrt-Busse hin und auf etwa 1-2 km links und rechts des Zugangs dort ist es meist mehr als eng!

Wenn Du jedoch individuell dorthin fährst (vielleicht zusammen mit anderen Reisenden aus dem Hotel/Hostel), damit Du soviel Zeit hast, wie Du Dir nehmen möchtest, Dich durch die Menschenmassen auf diesem Teilstück 'quälst', dann hast Du gute Chancen, Fotos ohne all die Touristen machen zu können! Es gibt keine Beschränkungen, wie weit Du auf der Mauer laufen darfst - höchstens die Deiner persönlichen Kondition! Es geht nämlich ziemlich steil berg-/treppauf und berg-/treppab! Vielleicht noch die bis zum Ende der restaurierten Teilstücke - aber die Restaurierung ist inzwischen soweit fortgeschritten, daß diese auf jeden Fall länger sind, als der übliche Pauschaltourist Zeit und Puste hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tauss
07.01.2013, 07:54

Gut nochmals der Hinweis, was ...in Peking... betrifft.... Wobei wohl die Meisten von dort aus starten.

0
Kommentar von AlYuAm
08.01.2013, 10:43

das ist gut allso keine Beschränkung, werde mal ein grossen stück laufen müssen aber das mache ich aufjedenfall dank dir. Jinshanling Soll angeblich toll sein.

0

Wenn du die Große Mauer ohne viel Touristen erleben möchtest, dann solltest du zum Sonnenuntergang in Badaling sein. Denn die meisten Touristen sind vormittags dort und besichtigen dann am Nachmittag die Ming-Gräber. In Badaling wurde die Große Mauer Stück für Stück wieder richtig schön wiederaufgebaut.

Wenn du aber auf der Großen Mauer eine Wanderung machen möchtest, dann empfehle ich dir das etwa 120 km von Peking entfernte Jinshanling. Dort schlängelt sich einer der großartigsten Mauerabschnitte durch eine imposante Bergwelt. Die Mauer ist dort nur am Anfang restauriert, dann wird sie sehr ursprünglich. Von Jinshanling läuft man ungefähr drei bis vier Stunden zum Abschnitt der Großen Mauer bei Simatei. Dort findest du am Ende eine Hängebrücke über die läuft man drüber. Man folgt dem Weg nach unten oder benützt den Flying Fox. Von Simatei fahren dann Minibusse wieder direkt nach Beijing zurück. Diesen Tagesausflug kannst du bei vielen Jugendherbergen buchen. Oder fährst direkt mit dem Bus in Richtung Chengde und steigst in Jinshanling aus (ca. 2 Std.).

Ich kann dir beides empfehlen, da ich erst im Juni in Badaling zum Sonnenuntergang war. Die Touristenbusse waren alle schon weg. Die Wanderung habe ich schon bei meinem ersten China-Besuch gemacht. Das war kein Zuckerschlecken sondern wirklich richtig anstrengend. Nimm dir auf jeden Fall was zu Essen und Trinken mit. Wenn du mal auf der Mauer bist gibt es bis zum Ausstieg in Simatei nix zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlYuAm
08.01.2013, 10:40

Danke für deine Antwort, ich werde mir aufjeden fall Jinshanling anschauen denn das habe ich gesucht gebierge mit wälder und die MAuer die sich schlingt. werde auf die Mauer ein grosses stück gehen müssen um von touristen entfernt zu sein aber das nehme ich in kauf für tolle bilder.

0

Was möchtest Du wissen?