Wie kann man vor einer Kreuzfahrt feststellen, ob man leicht seekrank wird?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das problem ist, dass Du das vorher nicht testen kannst - da es nichts iwrklich vergleichbares gibt. Auf kleinen Booten wird mir meistens übel -. auf einem Kreuzfahrtschiff so gut wie nie ( dann müssen schon ktastrophale Wetterbedingungen hrrschen ) meistens merkt man kaum, das man auf einem Schiff ist. Also keine Sorge - falls es doch mal soweit ist bzw. zur Vorbeugung: http://www.kidsoncruise.de/pageID_8103860.html ( Abschnitt Seekrankheit)

Übrigens empfehlen Schiffsärzte einen immer gut gefüllten Magen !

Und dann wäre da noch eine gewisse psychische Komponente...uns hat mal ein Kapitän gesagt: "Mit der Seekrankheit ist es wie mit vielen Dingen im Leben, man muss nur ganz feste daran glauben, dann klappt das schon..." ;o))

In diesem Sinne Gute Fahrt!

Seekrankheit kann man nicht testen - ich habe SegelkameradInnen, die schon eine Atlantiküberquerung und diverse Hochseetörns völlig beschwerdefrei hinter sich hatten, als es sie plötzlich bei einem Törn im nicht mal besonders stürmischen Mittelmeer 'voll erwischt' hat!

Also entsprechende Medikamente mitnehmen, Dir in Vorfeld nicht soviel Gedanken machen und die Reise einfach genießen - und den Schiffsärzten von KaeptnKoC glauben!

Also ich glaube ja, das einem auf diesen riesigen Schiffen nicht so leicht schlecht wird - vielleicht wenn Sturm ist - aber da gibt es doch Tabletten. Ich würde mir gar nicht so viele Gedanken machen und mir auch den Urlaub deswegen nicht ausreden lassen. Ich weiss ja nicht wo du wohnst, aber gibt es vielleicht einen großen See in deiner Nähe auf dem du mal eine Bootstour machen könntest? Da solltest du schnell merken wie anfällig du bist. Ich habe mir nie solche Gedanken gemacht und in immer einfach auf alle Boote gestiegen und hatte nie Probleme - einfach machen! ;-)

Was möchtest Du wissen?