Wie ist das Preisniveau mittlerweile in Südfrankreich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde die Preise in den Supermärkten entsprechen auch den deutschen Preisen, z.B. Edeka.

Essen im Restaurant ist schon etwas teurer wie in Deutschland. Aber was solls im Urlaub wird nicht gespart. Der wird genossen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin immer wieder sehr gerne dort. Ferienwohnung.

Also ich vermiete selbst ein Ferienhaus und kenne auch einige andere Vermieter dort (Region Ardèche). Die Lebenshaltungskosten sind etwa wie in Deutschland, evtl. geringfügig teurer. Wein ist günstig, Bier teuer, etc., je nachdem, was man halt gerne konsumiert. Was die Nebenkosten fürs Ferienhaus betrifft: manche berechnen am Schluß Gas und Strom nochmal extra nach Verbrauch, da sollte man vorher nachfragen. Strom kostet in Frankreich nur etwa die Hälfte wie in Deutschland, also aufpassen vor Abzockern. Tips gibt es hier: http://www.ferienhaus-suedfrankreich.eu/pages/weitere-ferienobjekte/frankreich/tips-und-ratschlaege-fuer-gaeste.php

Wenn du in den großen Supermärkten einkaufst ist das ganz normal. Bei den Hausnebenkosten werden natürlich immer gut Euros aufgeschlagen, aber sonst ist alles ziemlich normal in dieser Hinsicht. Essen und trinken GEHEN ist absolut teuer!

Was möchtest Du wissen?