Wie darf ich mir einen Badeurlaub in Cannes vorstellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wunderbar - phantastisch - sehr chic - auf jeden Fall lohnenswert, auch wenn du nicht zu Filmfestspielzeiten hinfährst. Der Strand ist ein Traum und du kannst in der Stadt wunderbar shoppen. Du musst ja nicht dort wohnen - und wenn du nicht ins Hinterland willst, sondern an der Küste bleiben willst, empfehle ich dir Ventimiglia. Das ist fast an der französischen Grenze - von Cannes ca 2 Stunden - die Autobahn ist sehr angenehm - und du wohnst günstig in Italien.

Grundsätzlich ist Cannes natürlich ein teueres Pflaster, in dem man keine Schnäppchen zu erwarten hat. Wer auf Luxus verzichten kann, findet z.B. in Bahnhofsnähe einige einfachere Unterkünfte. Es gibt einen netten Sandstrand, wobei ich in Italien schon breitere gesehen habe. Die Altstadt liegt malerisch auf einem Hügel, in einigen ihrer Gassen sind nette, kleinere Restaurants wie an einer Perlenkette aufgereiht, die natürlich auch kosten. Während der Festspiele ist Cannes besonders voll, da würde ich dann eher außerhalb Quartier beziehen und tagsüber hierher kommen.

Cannes ist einfach wunderbar! Nicht nur der Frauen wegen sondern auch wegen der Filmfestspiele. Kleiner Tipp von mir: wenn du dich an den Strand wagst, solltest du nicht nur braun sein sondern auch ein Sixpack haben.

Bilduntertitel eingeben... - (Frankreich, Cote d Azur, Cannes) Bilduntertitel eingeben... - (Frankreich, Cote d Azur, Cannes)

War mal eine Woche im Juli in Cannes. Wuerde ich nicht nochmal wagen. Unmoeglich einen Parkplatz zu finden. Jedes Mal eine Stunde gesucht. Restaurants am Hafen schrecklich teuer und nicht wirklich gut. Antibes hat mir besser gefallen.

Was möchtest Du wissen?