Wer kennt die Atlantik-Insel Porto Santo und kann mir sagen, ob ein Urlaub dort lohnt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst mal ist Porto Santo nicht schlecht zu erreichen! Eine Fähre verkehrt täglich von Madeira aus und Porto Santo wird auch täglich von Madeira aus angeflogen, wobei der Flug nur rund 20 Minuten dauert. Auch von Porto und Lissabon wird der örtliche Flughafen angeflogen.

Ist eigentlich für vier Dinge bekannt: Erstens für das in Vila Baleira gelegene WCasa de Colombo", dem Kolumbus-Museum. Zweitens: Den Pico do Facho, ein Berg vulkanischen Ursprungs. Der im Osten gelegene Berg bietet eine gute Aussicht über die Insel.

Für geologisch interessierte gibt es im Westen Basaltformationen.

Die Frage nach dem Badeurlaub beantwortet der neun Kilometer langen Sandstrand Campo de Baixo. Er wird gerade am Wochenende nicht nur von Touristen, sondern auch von Leuten aus Madeiras frequentiert. Ob dich das alles für eine Woche beschäftigt, wage ich zu bezweifeln.

Bei Unterkünften muss ich allerdings passen ...

Super Antwort - danke für die Info - dann sollte ich wohl Urlaub auf Madeira machen und einen Tagesausflug nach Porto Santo planen....

0

Hat der Familienrat mit zwei Kindern im Teenageralter diese Reiseziele einstimmig beschlossen? Porto Santo hat einen ca. 10 km langen Badestrand und Madeira hat Sandstrand nur im Norden, der Rest ist eine tolle Steilküste. Ansonsten kann man in Madeira herrliche Wanderungen entlang der Levadas unternehmen oder die wunderschönen Gärten besuchen, also sehr interessant für Wander- und Naturfreunde. Natürlich haben die Hotels fast alle einen Pool. Ob dies alles für Teenager reizvoll ist? Außerdem senken zwei Teenager das Durchschnittsalter der Touristen erheblich.

Was möchtest Du wissen?