Frage von Jennifer84, 28

Wasser für Säuglingsnahrung in den Niederlanden?

Hallo an alle,

Wir reisen in 2 Wochen mit unserer 5,5 Monaten alten Tochter und unserem Wohnwagen nach Texel. Da sie (auch) Fläschchen bekommt mache ich mir nun Gedanken wie wir das vor Ort handhaben. Ich weiß das die Trinkwasserqualität in NL sehr gut sein soll aber aus den Rohren auf dem Campingplatz möchte ich eher nicht zugreifen in dem Fall. Da wir 16 Tage da sein werden, können wir nicht ausreichend mitnehmen. Welches stille Wasser in den Supermärkten ist auch für Säuglingsnahrung geeignet? Abkochen ist ja kein Problem. Ich hoffe es kann mir hier jemand weiterhelfen.

LG

Jennifer

Antwort
von Roetli, 18

Auch die 'Rohre auf Campingplätzen' haben in den NL die gleichen Standards zu erfüllen wie Trinkwasserrohre in üblichen Häusern! Also Wasser aus eigenen Brunnen oder dgl. gibt es dort bestimmt nirgends mehr. Da die Wasserleitungen oft auch deutlich 'jünger' sind als in vielen Häusern in den NL oder auch in D, sehe ich da überhaupt kein Problem. Für Säuglingsnahrung ist aber Abkochen in jedem Fall empfehlenswert - auch bei den vielen (vor allem teuren!) sog. Mineralwässern im Handel!

Also an Eurer Stelle würde ich da unbesorgt auf das Wasser vor Ort zugreifen.

Antwort
von lisareist, 11

In Holland ist das Trinkwasser super, das kann man auf jeden Fall nehmen. In Südeuropa allerdings würde ich es lieber lassen und große 5-l-Kanister kaufen. Die gibt es überall für wenig Geld!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten