Versand in die USA..welche Lebensmittel darf ich in einem Päckchen in die USA schicken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Falls es im Hinblick auf Weihnachen sein soll: Ich schicke jedes Jahr fabrikmäßig hergestellte und original verpackte Lebkuchen, Stollen, Dominosteine, Marmelade, Kaffee, Schokolade und Weihnachtsplätzchen und das kam stets alles an - manchmal wurde jedoch kontrolliert, aber nichts beanstandet.

Was auf jeden Fall verboten ist, sind Fleischwaren, die nicht gekocht bzw. eingedost sind - also z.B. roher Schinken oder Würste in jeder Form! Auch pflanzlichen Produkte, wie loser Tee oder getrocknete Kräuter oder auch frisches Obst sind verboten!

Das Porto in die USA ist hoch, also besser nur die Dinge schicken, die wirklich absolut unverfänglich sind - ansonsten kommt das Ganze wieder zurück und das Geld ist verloren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JULIAMERIKA 09.11.2011, 09:04

Super vielen Dank...noch eine kurze Frage dazu: Also kann ich diese Dinge auch auf dem DHL-Paketschein ganznormal draufschreiben(man muss da ja immer eine"Inhaltsangabe" machen!)????

0
Roetli 09.11.2011, 09:20
@JULIAMERIKA

Ja - das mußt Du sogar unbedingt! Aber die Bezeichnungen bitte in Englisch - die 'Inhaltsangabe' ist für den amerikanischen Zoll und der Beamte dort muß im Zweifelsfall verstehen können, was gemeint ist :-)!

0

Hallo, ich habe das mal gemacht, da allerdings im größeren Stil, damals habe ich eine Genehmigung dafür von der Food and Drug Administration (FDA) benötigt. Das hat auch was gekostet, allerdings stellt sich erstmal die Frage, was und wieviel Du in die USA versenden möchtest und ob als Privatperson oder nicht?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?