1 Antwort

Nunja, Hotels mit Overwater Bungalows gibt es inzwischen in vielen Ländern (Ursprünglich gabs die zuerst in Polynesien, wo man sie natürlich auch weiterhin findet)

Inzwischen aber ist Malediven das Haupt Urlaubsland mit Overwater Bungalows geworden.

In der Karibik sind sie sehr selten, weil die Struktur der Inseln und Küsten dies nicht zulässt.

Weitere Länder mit Hotels mit Overwater: Philippinen, Malaysia, Indonesien, Thailand,

Im Mittelmeerraum bieten sie sich nicht an, weil der Klimawechsel Sommer Winter nicht so gut für sie ist. Ein entsprechendes Hotel in der Türkei, und am Roten Meer (Ägypten) wurden im ersten Winter gleich wieder zerstört.

Also wenn im Europäischen Raum, dann eben ein paar Bungalows, die man in eine künstliche Lagune oder in einen Teich stellt. Da gibts auch zwei Taucherhotels an Deutschen Seen, mit ein paar solcher Hütten auf Stelzen.

Aber das ist natürlich weit weg vom Overwaterfeeling der Malediven oder Südsee.

Wohin im indischen Ozean?

Hallo, ich hoffe erfahrene Reisende können mir mit ihren Erfahrungen helfen. Ich habe gespart damit ich endlich mal weiter als nach Österreich oder Italien verreisen kann und habe mir als Ziel den indischen Ozean ausgesucht. Das ist gesetzt! Ebenso der Zeitpunkt, nämlich 2014 zwischen Ende März und Anfang Mai. Nur weiß ich nicht ob es am Ende die Seychellen, Sansibar oder die Malediven sein sollen (Mauritius ist mir eigentlich schon ein zu langer Flug). Ich habe soviel, auch widersprüchliches gelesen, das ich jetzt fast schon verunsicherter bin denn zuvor. Was ich suche ist ein Aufenthalt an einem schönen Strand, an dem ich mit so wenig anderen Menschen wie möglich in Kontakt komme. Einfach Ruhe! Meine Vorstellung sieht ungefähr so aus:

http://www.legendstravel.ch/SliderBilder/Seychelles2.jpg

:-D

Ich bin aber offen gesagt auch alles andere als ein Backpacker-Typ, d.h. ich möchte trotzdem eine angenehme, saubere und sichere Unterkunft die auch Dinge wie Fahrräder oder schnorcheln anbieten, damit es nicht zu langweilig wird den ganzen Tag im Liegestuhl die Wellen zu beobachten (andere würden da vielleicht schon von Luxus sprechen).

Hört sich für den ein oder anderen vielleicht blöd an, aber das ist eben mein Traum vom einem Urlaub. Wenn ich mir jetzt aber eine Insel vorstelle auf der nur mein kleines Bungalow Hotel ist und ich jede Flasche Wasser die ich tagsüber mal trinke vom Hotel kaufen muss, wird das wohl mein Budget sprengen. Deshalb wäre zumindest ein kleiner Supermarkt oder sowas in der Nähe schon gut. Auf eine Stadt, Bars oder gar Nachtleben lege ich für so einen Urlaub absolut keinen Wert. Wenn es sich am Strand aber nicht aufgrund von mehr menschen bemerkbar macht, stört es natürlich auch nicht.

Erschwerend kommt nun hinzu das ich jetzt gelesen habe, dass genau während meiner möglichen Reisezeit teilweise Monsun herrscht. Für welche Gebiete gilt das und wie muss ich mir das vorstellen? Regnet es einmal am Tag kurz, oder wochenlang durchgehend?

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand einen Tipp hätte an dem ich mit meinen Wünschen den Uralub meines Lebens verbringen kann :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?