Skiurlaub auch bei leichtem Regen?

1 Antwort

Bei Regen ist es auf alle Fälle nicht so angenehm, wie ohne. Aber schau dir genau den Wetterbericht an. Es gibt Möglichkeiten das beste draus zu machen:

  • Auf den höchsten Pisten fahren, da wird der Regen oft zu Schnee oder du bist gar über den Wolken.

  • Eine gute Skibrille klart die Sicht auf. Mit einer guten wasserabweisenden Kapuze an der Winterjacke und ebensolche Handschuhe spürst den Regen kaum.

  • Die Skier mit speziellem Regenwachs einreiben. Man kann in jedem Skiladen ein Packet von verschiedenen Wachssticks kaufen. Da ist immer eins dabei gegen Regen, sodass deiner Skier bei klebrigen Schneeregen trotzdem noch gut düsen.

Wenn es nur nieselt, ist das auszuhalten, bei starkem Regen nicht. – Wenn genügend Schnee liegt (was zur Zeit der Fall ist), dann frisst der Regen den Schnee nicht so schnell auf und man kann weiterhin Skifahren. Allerdings heißt es Pulverschnee ade, denn der mit Regen vollgesogene Schnee ist schwer. Es empfiehlt sich, die Morgenstunden auszunützen, denn der mögliche Nachtfrost lässt die Piste wieder griffig werden, und der Schnee auf der Piste ist von all den Skifahrern noch nicht so zusammengeschoben.

Was möchtest Du wissen?