Reise nach Kambodscha - Siem Reap - kann man dort ein paar Tage Badeurlaub machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hm, eine Gelegenheit zum schwimmen gibt es schon. Du könntest im Tonle Sap versuchen zu schwimmen. Aber ob das deinen Vorstellungen entsprechen würde? Zum See kannst du allemal fahren. Wenn du deine Eintrittskarten vom Angkor mitnimmst und sie am Fuß des Berges dem Einlaß vorzeigst, kommst du sogar umsonst rauf. Von da oben hast du eine wunderschöne Aussicht auf den See und der Mönch, der da oben wohnt freut sich über jedes Gespräch.

Nach Siem Reap fährt man nicht, um Badeurlaub zu machen, sondern um sich Angkor anzuschauen. In der Nähe ist zwar der Tonle Sap, aber ich weiß nicht ob ich da überhaupt den kleinen Zeh ins Wasser hängen würde. Es gibt gute Busverbindungen nach Sihanoukville, so dass man einfach nach Angkor eine Tage Badeurlaub ranhägen kann.

DH! Wer bei Siem Reap an Badeurlaub denkt, sollte gleich zu Hause bleiben oder direkt nach Sihanoukville fliegen!

0
@bube44

Jepp, so ein bisschen sollte man schon über das Land, das man bereist Bescheid wissen :)

0

Ob man als Backpacker oder organisiert reist, man kann von Siem Reap mit dem Linienboot nach Penh, weiter mit Bus oder Auto nach Sihanoukville. Dort sind es zwar keine Straumstrände, aber man kann gut einige Tage Baden. Es gibt auch einige vorgelagerte Inseln bei Sihanoukville mit kleinen Resort.

Eine andere Möglichkeit wäre, von Phnom Penh über Koh Khong nach Koh Chang zum Baden. Das habe ich an einem Tag gemacht.

Wenn ich so eine Frage lese kriege ich schon mal die Krise. Die Leute wollen ein Land bereisen und haben gar keine Ahnung was da so abgeht, geschweige denn, ob es dort, im Zielgebiet ein Meer gibt. Daß man im Tonle Sap nicht Baden kann, weiß jeder, der sich schon mal mit Kambodscha beschäftigt hat. Außer den Einheimischen badet da niemand. Und für die ist das die große Badewanne. Deine Freundin kann nach Sihanoukville zum Plantschen fahren. Da gibt es einen tollen Stand mit allem was dazu gehört.

Das würde ja heissen, das man nur gute und versierte Fragen stellen darf, also nur wenn man sich mit dem Thema sehr gut auskennt - na toll, dann gibt es ja doch dumme Fragen - also muss ich mich vorbereiten, oder ich kriege hier einen "Anschiss" ?

0
@derradler

Naja, ein bisschen Verständnis musst du für die Reaktionen ja schon haben, beziehen sich ja auch eher auf deine Freundin. Aber würdest du nicht auch den Kopf schütteln, wenn dich jemand nach der besten Skipiste in Tunesien fragt ;).

0

Was möchtest Du wissen?