Navigationsgerät

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In bin sowohl in UK, als auch hier in Deutschland immer gut mit meinen Garmins gefahren, wobei es bei jedem Hersteller auch darauf ankommt, welches Modell genau man nimmt und wie man allgemein mit Navis umgeht (die Dinger sind schließlich nur eine Hilfe, genau wie eine Karte, und man sollte sich nicht immer blind auf sie verlassen).

Ein etwas teureres Gerät kann such u.U. durchaus lohnen, insbesondere wenn wie bei den etwas besseren Garmins die lifetime maps dabei sind (zu erkennen an dem Modellkürzel LMT = lifetime maps and traffic). Da spart man bei Kartenupdates, die sonst gut und gerne mal so viel kosten, wie ein preiswerteres Gerät, doch gewaltig.

Ja, damit hast Du absolut Recht. ich habe im März einen geliehenen Garmin nutzen können. Die sind super und ich bin damit auch in England gut gefahren. Das Problem ist, dass sie wirklich relativ teuer sind und ich zögere, mir einen anzuschaffen, wenn ich ihn eigentlich nur für 2 Wochen Urlaub brauche.

1
@Lillllye

Na ja, die gibts (dann ohne lebenslange Kartenupdates) auch schon deutlich unter 100EUR. Ansonsten: wenn du ihn wirklich nur für UK brauchst, warum kaufst du dann nicht drüben einen nur mit UK/IRL-Karten, gibt's dort an ca. GBP60. Einfach kurz in Dover oder wo auch immer in den nächsten Sainsbury's, Tesco... :-) (und notfalls, wenn man ihn später doch mehr nutzen will, kann man die Kartenupdates für rund EUR60 nachkaufen).

1
@soedergren

Vielleicht bin ich zu dusselig zum suchen, aber einen Garmin unter 100€, der eine GB Karte hat, würde ich sofort und ohne zögern kaufen. Lebenslange Kartenupdates brauche ich nicht. Ich habe im IT recherchiert und auch Preisvergleichsportale angeschaut, keiner unter 100€. Falls Du da einen Link hast, hat sich mein Problem sofort erledigt :) Ansonsten noch: danke für den Tip mit GB, da hatte ich nicht dran gedacht.

0
@Lillllye

Hi, in Deutschland wirst du reine UK-Geräte natürlich nicht finden (Preis war auf UK bezogen), da gibt's nur die mit ganz Europa als Kartenmaterial. Diese unter 100EUR zu finden wird schwierig, aber nicht ganz unmöglich, wenn man auf Auslaufmodelle zurückgreift (z.B. http://www.amazon.de/Navigationssystem-Sprachsteuerung-PhotoNavigation-FM-Transmitter-SD-Kartenslot/dp/tech-data/B0015RW8GQ/ref=de_a_smtd - der hat als Kartenmaterial den City Navigator® NT-Karten für Europa (vollständige Abdeckung)

1
@soedergren

Hi, danke schön für Deine hilfreichen Tipps zu Navi für England! Problem gelöst :). Nun gehts an Planen...

0

Ich nutze das einfachste TomTom für knapp 80,- und bin zufrieden. Musst aber checken, welche Karten im Gerät sind, Nachkauf ist teuer.

Wir haben ein Navi von Sony und sind sehr zufrieden. Wir hatten eines von TomTom im Angebot, dass wir allerdings nach einer Woche zurückgaben, weil dieses Angbot ein Navi mit älterem Kartenmaterial war. Also legten wir nochmal 100 bzw 150 zu (genau weis ich's nicht mehr) und hatten aktuelles Kartenmaterial von dem Jahr in welchem wir das Navi erworben haben.

Ich bin der Meinung, dass Jeder für sich entscheiden muss, welches Navi zu ihm passt. Nicht lachen, auch die Stimme des Ansagers oder der Ansagerin muss sympatisch und ansprechend sein sonst ist man evtl. schnell genervt.

Mein Rat gehe in einen entsprechenden Eletronikmarkt, wie Media oder Saturn, bzw was es an deinem Wohnort gibt, sie haben meist eine große Palette verschiedenster Geräte und unterschiedlichster Preise, auch Angebote.

Schau dir die Vielzahl der Geräte an, lass dich beraten, lass dir das Gerät vorführen und lass dir vor allen Dingen sagen von wann das Kartenmaterial ist. Denn Aktuelles Kartenmaterial muss selbst aufgeladen werden und kostet meist soviel, wie ein preisgünstiges Navi aus dem Angebot der Märkte.

Was möchtest Du wissen?