Leere Wasserflasche mit ins Flugzeug

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, die darfst Du mitnehmen - sie darf nur nicht aus Glas sein!

Das mache ich gernerell so, da die Preise einfach unverschämt sind. Das geht tatsächlich wunderbar.

Ich seh es einfach so, wenn man sich eine Reise leistet. Warum dann am Wasser sparen? Davon wird man auch nicht arm.

1

Die Frage zur Flasche ist ja schon beantwortet, aber nur mal so als Anmerkung: Ich würde nicht auf jedem Flughafen dieser Welt das Leitungswasser trinken wollen, selbst wenn es offiziell als Trinkwasser deklariert sein sollte. Da solltest Du schon abwägen, ob das gesparte Geld einen schönen Anfall von Montezumas Rache oder etwas Schlimmerem wert ist.

Ich finde die Getränkepreise an Flughäfen auch unverschämt und überhaupt finde ich es eine Frechheit, daß es Fluggesellschaften gibt, bei denen im Ticketpreis nicht wenigstens ein Softdrink und ein Snack enthalten sind, sondern alles zusätzlich kostenpflichtig ist, insofern kann ich Dich da schon verstehen. Aber falls Du so einen Flug haben solltest (Du schreibst ja, daß Du die Flasche mit an Bord nehmen willst), dann solltest Du wissen, daß das mit dem Nachfüllen dann gar keine gute Idee mehr ist, das Wasser in den Bordtoiletten ist üblicherweise kein Trinkwasser, auch wenn das vielleicht nicht dransteht.

Danke für dein Kommentar. Ich wollte die Flasche hauptsächlich mitnehmen da ich letztes Jahr von London nach Deutschland geflogen bin (die kurze Zeit kann man auch ohne trinken auskommen) und mein Flieger dort 4 Stunden Verspätung hatte und wir von der Airline nichts zu trinken bekommen haben und ich mir dort dann teuer etwas kaufen musste. Was ich nicht nochmal machen möchte.

0

Was möchtest Du wissen?