Keinerlei Nachtleben im Iran?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich gibt es ein Nachtleben iim Iran, speziell in Teheran, da findest Du jegliche Clubs und Bars für beide Geschlechter. Bei den Damen musst Du aber rechnen, dass die in Begleitung sind, ledige Mädchen gehen nachts nicht oft oder gar nie aus. Es gibt auch sonst genug buntes Treiben in den Strassen von Teheran. Auf dem Lande wirst Du allerdings nichts finden. Ich kenne jedoch nur Teheran, Isfahan und Shiraz. Irgendwo zusammensitzen kann man in jedem öffentlichen Lokal, bei viel Tee und netten Gesprächen mit Iranern, die oft sehr gut englisch sprechen.

Striplokale gibt es dort sicher nicht, aber zusammensitzen kann man an sehr vielen Stellen, denn Lokale gibt es zumindest in den Städten recihlich.

Auf den Dörfern ist natürlich abends "tote Hose", aber das ist in deutschen Dörfern ja meist ebenso, wenn nicht gerade ein Schützenfest stattfindet.

In Tehran gibt es vor allem sehr viele Privatpartys, zu denen man als Tourist relativ leicht zugang bekommt. Man muß einfach über den Tag hinweg auf der Straße Kontakt suchen (meist muß man da nicht lange suchen sondern wird offen angesprochen), irgendwo geht meist was. Und Alkohol ist dabei Standard.

Was möchtest Du wissen?