Kein Flug- aber Platzangst

3 Antworten

Nach Aussage meiner Frau muss man Angst egal welcher Art immer wieder überwinden, d.h. man muss immer wieder neu dagegen angehen. Man darf es zu keiner Panik kommen lassen. Meiner Frau hilft dagegen (im Notfall) ein vom Arzt verordnetes Medikament, welches bei entsprechender Einnahme in kürzester Zeit wirkt.

Die hinteren Reihen bevorzugen wir, weil es dort nur Sitzplätze für 2 Personen hat, wir können nicht sagen dass es dort unruhiger ist, es ist aber die vorletzte Reihe, weil man dort die Rücksitze verstellen kann. In der allerletzten Reihe ist dies (meist) nicht möglich und wenn der Vordermann seinen Sitz zurückstellt, dann ist es sehr, sehr eng. Wir fanden bisher nicht, dass es dort mehr ruckelt, als anderswo. Ruhiger ist es weiter vorne, also First Class oder Business Class.

Ich empfehle dir die Sitze am Notausstieg dort ist die Wand oder Abtrennung (1-2 Meter?) entfernt und du hast dort sehr viel Beinfreiheit, vielleicht wäre das eine Alternative.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

Meine Frau hat Flugangst und nur ihr Interesse an neuen Ländern und Sehenswürdigkeiten hilft ihr immer wieder über diese Angst hinweg.

0

Am Weitesten gucken kannst Du aus dem Fenster. Mitunter hunderte von Kilometern. In der Kabine, naja, ob Mitte (Höhe Flügel) oder ganz hinten, hängt etwas vom Flugzeugtyp ab... manche haben auch nochmal Zwischenabtrennungen/Vorhänge auf langen Strecken. Ansonsten macht es auch nicht den grossen Unterschied. Mit dem Wackeln, spontan würde ich sagen, auf Höhe Flügel müsste am wenigsten Bewegung sein, da ist ja der "Aufhängungspunkt" des Fliegers.

Vielleicht hilft auch mal n Kurs gegen Flugangst, Platzangst im Flieger ist da mit dabei. Ist meist billiger als Business Class. Ansonsten ist die auf Langstrecken schon eine komfortable und geräumige Alternative, auf Kurzstrecken nicht.

Du magst meine Antwort nicht mögen, aber mit Business Class bist Du (wenigstens für einen ganz langen Flug) am besten dran, ist halt ein Kostenpunkt. Ansonsten einen Platz wählen, der direkt beim Gang ist, wo Du mal ein Bein rausstrecken kannst und auch mal schnell raus bist, wenn Dir ein bisschen nach Aufstehen oder gehen gelüstet. Viel mehr kannst Du nicht machen. Wenn Du ganz hinten bist, ruckelt das eigentlich nicht, aber du darfst dann vielleicht (je nach Flieger) ein bisschen herumstehen, was hinten ja weniger stört. Oft ist auch eine Bord-Küche ganz hinten, dann darfst Du vielleicht auch mal für kurze Zeit einen der dortigen Sitze benutzen, dass das unangenehme Gefühl vorbeigeht.

flugangst-höhenagst

also ich bin 24 und habe seit paar jahren höhenangst wen ich irgend wo weit oben stehe wird es mir schwindel aber nur auf einem hohen gwbäudeund bekomme weiche beine und so ein komisches gefühl.. auf einem berg nicht. und jetz meine frage ich möchte gerne mal irgend wo in den ferien fliegen aber habe angst vom fliegen wegen der höhe..war mal als ich 13 jahre alt war fand es auch tol aber weis nicht mehr wie es ist zu fliegen... was kan ich dagegen machen?

...zur Frage

angst vorm fliegen Bitte um Erfahrungen . ganz viele. ;)

Hallo ich reise das erstemal seit zehn jahren wieder mit dem Flieger nach Mallorca. mein mann und ich und useren vierjährigen sohn. so langsam bekomm ich ein bisschen angst vor dem Flug. wie ist das bei euch so gewesen ganz speziell der star und die Landung? ist es so schlimm , wie manche es gern erzählen ? oder übertreiben diese? ich würde gern mal eure Erfahrungen mit dem Fliegen wissen , um meine angst mir etwas zu nehmen.

...zur Frage

ESTA ausreichend für Flug von der Karibik mit Zwischenlandung USA

Schönen guten Abend an alle!

Ich werde mit deutschem Pass über New York und Puerto Rico (beides US-Territorium) nach Costa Rica reisen. Soweit ich die seitenlangen Informationen zum Transit in den USA verstanden habe, ist ein ESTA/Visa Waiver dafür ausreichend. Wäre da nicht die Tatsache, dass mein Hin-und Rückflug nicht von Deutschland aus ist, sondern von Dominica (Karibik), da ich mich hier für ein Praktikum aufhalte. Auf der Internetseite der diplomatischen Vertetung der USA finde ich dazu folgendes:

Sie sind im Besitz eines Rückflug- oder eines weiterführenden Tickets (weiterführende Tickets dürfen nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden).

Genauere Informationen kann ich leider nicht finden. Ist es also notwendig, ein Visum für die USA zu beantragen?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?