Kann man in den Thermalquellen von Alhama in Granada baden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das namensgebende Bad ist die Hauptattraktion Alhamas. Es liegt etwa 1,5 km außerhalb der Stadt am gleichnamigen Fluss Río Alhama, flussabwärts. Das Bad ist in einen Hotelkomplex integriert, Zugang (mit Führung) bekommt man gegen ein geringes Entgelt. Zu sehen sind die modernen Badeanlagen sowie Reste des römischen Bades und das arabische Bad, welches über einer Quelle, aus der kontinuierlich 47° heißes Wasser sprudelt, errichtet ist. Der Badebetrieb ist den Hotelgästen vorbehalten, das arabische Bad selbst gar nicht zur Benutzung zugänglich. Hier ist die Homepage der Alhama de Granada, mit Adresse, in deutsch. Am besten, du schreibst denen eine E-mail und fragst : http://www.spain.info/de/disfruta/cuidandote/balnearios/granada/balneario_de_alhama_de_granada.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jahresurlaub 02.08.2012, 19:03

1,5 km kommt nicht ganz hin, eher schon knapp 60 km.

http://maps.google.com/maps?q=alhama+de+granada&hl=es&ie=UTF8&ll=37.002553,-3.988037&spn=1.201998,2.469177&sll=37.0625,-95.677068&sspn=38.092988,79.013672&hnear=Alhama+de+Granada,+Granada,+Andaluc%C3%ADa,+Espa%C3%B1a&t=m&z=9

0
mema8 25.08.2012, 19:24
@jahresurlaub

.... hier ist die Entfernung zur Stadt "Alhama de Granada" gemeint, die eigentlich nichts mit der Stadt Granada zu tun hat. Es lag da bezüglich des Städtenamens eine Verwechslung des Fragestellers vor.

0

Zunächst einmal: die Thermen sind in Alhama de Granada, das ist ein Dorf, welches auf halbem Weg zwischen Málaga und Granada abseits der Fernstraßen in einer Hochebene (von Málaga aus zunächst nur über Gebirge zugängig) liegt.

Die Thermen liegen also nicht in der Stadt Granada und schon gar nicht in der Alhambra von Granada, also in den maurischen Festungsanlagen, dem meistbesuchtesten Monument Spaniens.

Dann:

Diese Thermalquellen sind in 3 Komplexe unterteilt:

  1. die arabischen Bäder, welche eigentlich römische Bäder waren, die diese Quellen schon seit über 2000 Jahre nutzen und welche heute ein Kurhotel sind. In diesem Hotel sind die arabischen Bäder nur zum besichtigen, nicht zum Baden. Der Unterschied zw. den römischen und arabischen Bädern ist einzig, dass die Araber eben die Struktur und Becken der ehemaligen römischen Freiluftbäder genutzt haben und daraus eine geschlossene Badeanstalt machten.

  2. unweit des Kurhotels gibt es ein von diesem betriebenes kleines Freibad (sollte mal überdacht werden, keine Ahnung, ob das bereits geschehen ist) mit Thermalschwimmbecken.

  3. bevor man zum Hotel kommt, überquert man den Fluss. Das vom Hotel und Bad nicht genutzte Thermalwasser gelangt in diesen über einige kleine Natursteinbecken. In diesen kann man völlig kostenlos und zu jeder Tag- und Nachtzeit in den warmen Quellen sitzen. Meist sind diese jedoch auch belegt, weil der Platz nicht so groß ist. Teilweise auch von vielen Einheimischen und Besuchern nachts, auch mitten im Winter, im 47ºC heißen Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?