Ist trendtours insolvent?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

Hallo Rabod,

insolvent sind sie wohl nicht. Ich war mit 2 Freunden (also zu dritt) gerade in England mit der Reise "Zu Gast bei Rosamunde Pilcher".

Hotel schlimm, Reiseverlauf wegen Corona verändert, ohne dies vorher mitzuteilen.

Die Kommunikation im Vorwege war auch eine absolute Katastrophe.

Was mich aber wirklich wütend gemacht hat war, dass auf der Rundreise mit 29 Passagieren im Bus, überhaupt nicht auf die Einhaltung der Maskenpflicht geachtet wurde!

Eine Dame ignorierte das auch auf meine Bitte und Erklärung, wozu wir Masken tragen sollten komplett und andere wurden im Laufe der Reise immer nachlässiger.

Ich habe die Reiseleiterin wiederholt gebeten, die Maskenpflicht noch einmal anzumahnen und auch ihr noch einmal erklärt, dass sich die Aerosole im Laufe des Tages immer mehr anreichern und wir das durch das Tragen der Masken reduzieren können.

Man weiß ja inzwischen, dass sich die Schwere einer Infektion (sofern man sich ansteckt), von der Viruslast abhängt.

Meine Erklärungen halfen nichts - statt dessen zog sich die Reiseleiterin auf die Aussage zurück, es sei keine Pflicht, sondern nur eine Empfehlung!!

Ich fühlte mich auf der gesamten Reise sehr sehr unwohl im Bus.

Zwar wurden die Plätze mit immer einer freien Bank dazwischen vergeben, aber das hält kein Aerosol daovn ab sich zu verteilen.

Letzten Endes habe ich Trendtours heute geschrieben, dass ich mit keinem Unternehmen verreisen werde, dass die Sicherheit ihrer Gäste nicht gewährleisten kann und sie mich aus ihrer Kundendatei streichen sollen.

Ich hoffe, ihr bekommt euer Geld doch noch zurück!

Da hilft nur: Sehr kurzfristigen Termin setzen nach Deaktivierung dann die 30 Euro investieren und einen Mahnbescheid loslassen.

Von einer Insolvenz ist momentan noch nix bekannt. Dass es allen Reiseveranstaltern schlecht geht, ist allerdings klar. First come, first pay. Hoffentlich.

Ungeachtet des kundenunfreundlichen Umgangs haben derzeit alle Reiseveranstalter noch ein erhebliches Problem mit den Fluggesellschaften: Die kassieren sofort und geben nur verzögert zurück. Das geht in die Milliarden.

Konkret: Die Fluggesellschaften haben einen kostenlosen Kredit von den Kunden- egal ob Private oder Veranstalter. Darüber ging in der Tat schon mancher Veranstalter pleite. Eigentlich ein Unding.

3

Was möchtest Du wissen?