Ist der Ort "Puerto De La Cruz´" auf teneriffa schön?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

War diesen Sommer in Puerto und finde die Stadt sehr schön, nicht zu groß und nicht zu klein, touristisch ist einiges geboten. Zuerst zu den Stränden: Der meistbesuchte und reizvollste Strand ist die Playa Jardin mit ca. 1 km Länge und feinem schwarzem Sand im Westen der Stadt, daran grenzt die sehr kleine Playa San Telmo, die allerdings sehr reizvoll durch die Mauerstege ist, die ca. 20 m ins Meer ragen. Nahe dem Zentrum findet sich die Playa Martianez, sie ist ca. 700 m lang, der Sand ist eher grobkörnig mit einigen größeren Steinen, allerdings ist diese nicht so stark frequentiert. An diesen Strand grenzt auch das Meerwasserschwimmbad Martianez, welches aus einem größeren See (in der Mitte des Sees findet sich auf einer Insel ein schönes Casino) und mehreren kleinen Becken besteht.
Neben diesen eher zentral gelegenen Stränden möchte ich dir noch einen Geheimtipp für Individualisten empfehlen, die Playa Bollulo. Sie befindet sich eher außerhalb in einer wunderbaren Bucht und sie hat einen entscheidenden Vorteil, alle bisher benannten Strände besitzen einen Wellenbrecher, die Playa Bollulo nicht, dementsprechend gibt es ca. 5 m hohe Wellen. Aber keine Angst, es gibt auch einen Rettungsschwimmer, der andauernd einen auf Baywatch macht und auch fast aussieht wie David Hasselhoff und eine kleine Strandbar. Als Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Stadtteil Martianez ein kleines Einkaufszentrum, entlang der Promenade einige Touristenläden, Es finden sich aber in Richtung Playa Jardin auch einige Markenboutiquen und wenn du möchtest, kannst du auch unseren Freunden, den Straßenverkäufern, eine "echte" Rolex für 10 € abkaufen. Bars findest du im Stadtkern und entlang der Strandpromenade in Hülle und Fülle. Wenn du auf zentrale Lage setzt würde ich dir ein ein Hotel der Kette H10 empfehlen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind unbedingt der Loro Parque, den muss man einfach gesehen haben, wenn man nach Puerto fährt. Der oft angepriesene botanische Garten ist einfach nur langweilig außer du bist ein echter Liebhaber. Zudem kannst du Kamelreiten am Rand der Stadt. Wenn du auch mal Ausflüge außerhalb der Stadt machen willst, nehmt euch unbedingt einen Mietwagen, die Busse sind einfach nur sehr, sehr langsam. Ausflugsziele die man auf der Insel gesehen haben sollte, Cuevo de los Vientos (in Icod de los Vinos, längste Vulkanhöhle Europas), der Teide ist ein "Must Seen" (Vorsicht auf die Spitze kommst du nur im Rahmen einer geführten Wanderung oder du holst dir die Erlaubnis in Santa Cruz), die Altstadt von La Laguna, die Steilklippen von Los Gigantes, das Bergdorf Masca mit seiner Schlucht, der Siam Parque (Riesiger Wasser-Erlebnispark). Zudem gibt es viele Anbieter mit denen man Wale beobachten kann und in Los Christianos kann man sogar mit dem U-Boot auf Tauchstation gehen. Noch eine Anmerkung: Außerhalb der großen Touristenzentren (Puerto de la Cruz und der Playa de las Americas) gelten für uns Mitteleuropäer etwas ungewöhnliche Geschäftszeiten 8-13 Uhr und 17-20 Uhr. In La Orotova und in La Laguna wird übrigends einmal wöchentlich das so genannte Nachtschopping angeboten, die Geschäfte sind dann bis 23 Uhr geöffnet. Viel Spaß auf Teneriffa !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzkirschner
01.09.2012, 11:46

Fast hätt ichs vergessen, das Wetter ist im Nordteil Teneriffas im Winter eher unsicher, du solltest also wenn du nach Puerto fährst eher im Sommer deine Reise starten. Dann ist das Wetter meiner Meinung nach im Norden sogar besser da die Hitze nicht so erdrückend ist. Von Mai - September ist das Wetter im Norden aber fantastisch und es gibt nie mehr als 1-2 Regentage im Monat.

0

Hallo,

ich war zwar schon mehrfach auf Teneriffa, doch leider noch nicht in Puerto de la Cruz. Es ist eine "richtige" Stadt, die im Norden der Insel liegt.

http://www.kanaren-virtuell.de/teneriffa_2/orte/puerto.htm

Das heißt, dort kann es eher mal regnen oder bewölkt sein. Die sonnensichereren Regionen liegen auf allen kanarischen Inseln im Süden und Südwesten. Daher befinden sich dort die touristischen Hauptorte. Auf Teneriffa sind dies Los Americas, Los Cristianos usw. Es gibt dort zwar Strände, Promenaden und Ausgehmöglichkeiten, ich persönlich finde es dort allerdings schrecklich... Ballermann-Feeling.

Angenehmer empfinde ich z. B. Playa san Juan oder Los Gigantes. Playa san Juan ist ursprünglicher als Los Gigantes, hat ein paar Strände und nette Lokale. Ob man dort allerdings "pauschal" hinkommt, weiß ich nicht. Wir reisen immer individuell auf die Kanaren. Das ebenfalls im Süden liegende El Medano ist auch evtl. zu empfehlen. Dort verbringen viele sportbegeisterte Urlauber ihre Zeit.

Teneriffa ist eine wunderschöne Insel mit unglaublichen Natursehenswürdigkeiten. Daher ist es wichtig, auch mal ein paar Tage mit dem Mietwagen die Region zu erkunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puerto de la Cruz ist ein sehr schöner Ort, doch Bars und Beachclubs findet man eher im Süden - das wären vor allem Los Cristianos und Playa de las Americas, die zusammen die Costa Adeje bilden. Eine sehr lange Promenade verbindet beide Orte - viele Bars sind direkt am Strand. Hier kann man sehr gut feiern, muss man aber nicht. Shopping ist auch im Süden Teneriffas empfehlenswerter. Besonders viele Reiseangebote finden sich hier - sowohl Ferienhäuser als auch Hotels, Pauschalreisen und so weiter, auf der Karte siehst du schön, wo die Orte liegen: http://www.weltweit-urlaub.de/spanien/kanaren/teneriffa/

Schönen Urlaub!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz gesagt: Der Norden ist spanisch, das Wetter kann auch mal schlechter sein, es kostet nur die Hälfte Der Süden ist nur Tourismus, alles doppelt oder dreimal so teuer!

Miete Dir ein Auto, dann bist Du flexibel und kannst schnell mal übern Berg zum nächsten Strand fahren, wo Sonne ist. Irgendwo ist immer Sonne.

Preiswerte Autovermieter unter www.4.ro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre bei den Fragen immer schön, wenn man den ungefähren Reisezeitpunkt, Reisedauer und vielleicht noch das persönliche Alter angibt. Sonst gibt's bei den Antworten immer nur Allgemeinplätzchen zu naschen. Also wenn Ihr den Rummel, direkt vor der Haustür haben wollt, ist Puerto nicht die schlechteste Wahl. Läden und Bars gibt es da jede Menge.

Ich würde sagen, wer für Natur und Ursprünglichkeit überhaupt keinen Sinn hat, und nur Sonne, Sand und Ballermann für zwei Wochen haben will, sollte sich überlegen, ob Teneriffa überhaupt das richtige Reiseziel ist. Gib doch einfach mal bei Google "Puerto de la Cruz" ein und schau Dir die Bilder der Stadt an. Ich finde, es ist genau das, wonach es aussieht. Das Gleiche gilt für "El Medano", "Los Christianos" oder "Playa de las Americas".

Wetter ist im Sommer auch im Norden okay. Wir haben jetzt schon seit Anfang Juli schönes Wetter und das kann noch bis Januar so bleiben. Im Frühjahr kann es schon mal bewölkt sein.

Gruß lapunta

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?