Ist Andalusien für einen Wanderurlaub im Winter zu empfehlen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Pepper !

Da gibt es viele Möglichkeiten nur müsste man wissen wo du am liebsten Urlaub machen möchtest :-)

Die Temperaturen Anfang Dezember kunnen um die 14 aber auch um die 20 liegen . Nicht jedes,Jahr gleich . Regnen kann es immer mal .

Wandern zum Beispiel in der Vallee von Albuñuelas ( bei Granaa ) oder von Otivar vía Junta de los Rios nach el Palacete de Cazulas ( auch Gegend .Granada )

Wo anders , von Grazalema nach Benaocaz ( bei Cadiz ) ca. 21 Kilometer oder von Grazalema durch La Sierra de Grazalema ca. 10 KM .

Von Cabo de Gata wandern über die rambla ( bei Almeria ) oder von Salto del Gallo aus .

Von Torremolinos aus kann man die ganze Küstenpromenade und am Meer lang zu Fuss bis Fuengirola . Sin ca. 16 KM.

Von Malaga bis nach Rincon de la Victoria via vai Arroyo del Totalan sins 15 KM .

Nur Beispiele ... ohne ein genaues Reiseziel zu kennen .

LG

Henk

Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen. Es bleibt aber noch zu erwähnen, dass in den höheren Lagen der Sierra Nevada (Schneegebirge) im Winter häufig Schnee liegt, in den Alpujarras manchmal auch bei 500 m ü.M.. Das sollte man beachten. Auch sind dann manche Bergpässe für den Verkehr gesperrt. Aber sonst ist es einfach nur schön.

Sehens- und wanderwert ist auch "El Torcal" bei Antequera, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/El_Torcal Ich war gestern dort :-)

Letztes Jahr im September waren wir dort ebenfalls wandern. Für die große Runde brauchten wir ca. 2 Stunden. Einfach toll! El Torcal liegt von den von mir genannten Seen ja nicht weit entfernt.

0

Was möchtest Du wissen?